Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Solarwatt und Bosch gehen gemeinsame Wege
Dresden Lokales Solarwatt und Bosch gehen gemeinsame Wege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:03 04.12.2015
Dresden

Die Solarwatt GmbH kooperiert mit Bosch: Der Dresdner Solarpionier bietet ab Dezember solare Komplettpakete an, die auch Einzelkomponenten der Bosch Power Tec GmbH beinhalten.

Hinter den neuen Gesamtsystemen verbirgt sich für Privathaushalte die Möglichkeit, sich von weiter steigenden Strompreisen unabhängig zu machen. "Die Premium-Partnerschaft zwischen Bosch und Solarwatt beschränkt sich vorläufig auf die solaren Komplettpakete. Es ist allerdings geplant, dass wir in näherer Zukunft gemeinsam weitere systemische Lösungen für den Endkunden entwerfen", kündigt Solarwatt-Geschäftsführer Detlef Neuhaus an.

Das Dresdner Unternehmen kooperiert bereits seit 2013 mit BMW i und arbeitet gemeinsam mit dem Münchner Autobauer an der Entwicklung und dem Vertrieb innovativer Systeme zur dezentralen Energieversorgung. Die Nutzer der BMW i-Fahrzeuge haben so beispielsweise die Möglichkeit, ihr Elektroauto mit Hilfe eines solaren Carportsystems mit kostengünstigem Solarstrom zu betanken - die nicht benötigte Energie kann im Haushalt verbraucht werden.

DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Mit 3000 Euro dotierte Ehrung - Treberhilfe e.V.erhält Jugendhilfepreis

Der Kriminalpräventive Jugendhilfepreis "EMIL" für engagierte, mutige und intervenierende Lebenshilfe geht in diesem Jahr an den Treberhilfe Dresden e.V. Mit dem Projekt "KLuB - die Straßenschule" hat sich der Verein gegen 21 Mitbewerber durchgesetzt.

04.12.2015
Lokales Aktion für ausländische Studierende - Mit der X-Mas-Tram durch Dresden

Rund 150 ausländische Studenten hat die X-Mas-Tram am Mittwochabend durch Dresden kutschiert. Ziel der Aktion war es, Weihnachtspaten für die Studenten zu finden. Viele von ihnen können wegen der hohen Flugpreise rund um Weihnachten und den Jahreswechsel nicht zu ihren Familien reisen.

04.12.2015

Der Striezelmarkt hat seit diesem Jahr neue Tassen. Was tun mit den 10.000 veralteten? Darüber ist in Dresden ein kleiner Streit entbrannt.

03.12.2015