Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
So kommt Dresden ins Jahr 2017

Mit Party, Gala und Büfett So kommt Dresden ins Jahr 2017

Das Ende des Jahres naht – nicht einmal mehr vier Wochen bis Silvester. Da ist es allerhöchste Zeit, sich darüber Gedanken zu machen, wie man den Jahreswechsel zu feiern gedenkt. In Dresden gibt es auch dieses Jahr wieder Dutzende Möglichkeiten, ganz besonders ins neue Jahr zu rutschen.

Auf dem Theaterplatz steigt wieder die größte Party zum Jahreswechsel in Dresden.

Quelle: PR/Toni Kretschmer

Dresden. Das Ende des Jahres naht – nicht einmal mehr vier Wochen bis Silvester. Da ist es allerhöchste Zeit, sich darüber Gedanken zu machen, wie man den Jahreswechsel zu feiern gedenkt. In Dresden gibt es auch dieses Jahr wieder Dutzende Möglichkeiten, ganz besonders ins neue Jahr zu rutschen.

Die Silvesterparty auf dem Theaterplatz ist in den letzten zehn Jahren zu einer beliebten Tradition geworden. Über 10.000 Besucher versammeln sich hier mittlerweile, um vor der Semperoper das neue Jahr einzuläuten. Auch zum elften Silvester-Open-Air laden das Veranstaltungsteam von festcatering.de sowie die Radeberger Brauerei alle Dresdner und Gäste der Stadt herzlich ein. Neben Musik der Night Live Band und des DJ-Teams Partypiloten wird im beheizten Festzelt auch wieder das variationsreiche Silvesterbüfett von Frank Steinbach angeboten. Außerdem gibt es im Rahmenprogramm zahlreiche Aktionen für Kinder wie zum Beispiel die Wünsche-Malwand, die XXL-Baustelle mit 1000 Großbausteinen sowie Tischkicker und Airhockey. Für die ganze Familie gibt es Spiele wie Mensch-ärgere-Dich-nicht oder 4 gewinnt in der Riesenversion.

Die Veranstalter suchen in diesem Jahr außerdem noch Paare, die sich auf einer der vergangenen Silvesterpartys auf dem Theaterplatz kennen gelernt haben und seitdem gemeinsam durchs Leben gehen. Wer sich hier angesprochen fühlt, darf seine Geschichte und ein Foto bis zum 9. Dezember an info@silvesterstadt.de schicken, Stichwort: Silvesterpaar. Unter den Einsendungen werden drei Paare ausgewählt, die sich an Silvester auf der Bühne kurz vorstellen und ein Dankeschön-Paket erhalten. Dieses besteht aus einem Kochkurs mit Frank Steinbach im Hornsberger Kochstudio in Kesselsdorf sowie einem Besuch der Radeberger Exportbierbrauerei.

Tickets für die Silvesterparty gibt es ab zwölf Euro, sie können unter www.silvesterstadt.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden. Einlass ist ab 18 Uhr, Beginn um 19 Uhr, Kinderfeuerwerk um 20 Uhr.

Drinnen statt draußen

Wer den Silvesterabend lieber drinnen verbringen möchte, der kann sich an eine von zahlreichen Silvestergalas und -Partys in Dresden anschließen. Allerdings ist Beeilung gefragt. Die meisten Veranstaltungen sind heiß begehrt, weswegen es oft nur noch wenige Tickets gibt.

So veranstaltet das Brauhaus Watzke eine Silvestergala im historischen Ballsaal mit der Fridtjof Laubner Tanz- und Galaband. Karten inklusive Büfett, Mitternachtssnack und Getränken gibt es ab 120 Euro, Beginn ist ab 19 Uhr. Die Tickethotline ist unter Tel.: 652 887 84 erreichbar.

Das Swissôtel lädt ebenfalls zum Silvesterbüfett mit Live-Musik und Tanz - von Trüffelschinken über Sashimi, eingelegte Pflaumen bis hin zu Roastbeef ist für jeden Gaumen etwas dabei. Die 189 Euro Eintritt beinhalten eine Getränkepauschale. Buchung ist möglich unter Tel.: 501 200.

Wem nach Kultur ist, der kann sich zum Beispiel das Galakonzert des Dresdner Residenz Orchesters im Marmorsaal des Zwingers ab 19.30 Uhr zu Gemüte führen. Karten kosten 63,50 Euro bei freier Platzwahl.

Mr Leu und Miss Evi bieten eine Show mit Augenzwinkern

Mr. Leu und Miss Evi bieten eine Show mit Augenzwinkern.

Quelle: Michael SchmidtPR/

Sinnlich, sündig und glamourös feiert man bei „Cabaret im Palais“ im Kurländer Palais den Jahreswechsel. Mit subtiler Erotik und Augenzwinkern verschmelzen Miss Evi und Mr. Leu Musik, Gesang, Humor, und eine Portion Sex-Appeal zu einer Show im Stil des modernen Cabarets. Begleitend zur Show kann man ein Silvestermenü genießen, im Anschluss geht es weiter bei Tanz zur Musik eines DJs und feinen Cocktails. Tickets gibt es ab 145 Euro plus optionaler Getränkepauschale von 35 Euro, zu reservieren unter info@cabaret-im-palais.de oder Tel.: 452 01 20.

Begleitend zu einem üppigen Menü werden die Gäste im Erlebnisgasthaus „Prinzenkeller“ in Niederwartha in die Zeit des Mittelalters entführt. Dieses Jahr unterhält der „Teufel“ die Gäste mit typisch mittelalterlichen Gassenhauern, Feuerkünstler Isegrim zeigt sein Können. Von Beginn an gelten an diesem Abend die Regeln und Gebräuche des Mittelalters. Tickets für Show, Silvestermenü und Mitternachtssnack sind für 89 Euro buchbar, eine Getränkepauschale für 28 Euro ist möglich. Reservierung unter info@prinzenkeller.de oder Tel.: 452 01 20.

Im Erlwein-Capitol am Messering feiert der Pate mit der Rock’n’Roll-Band The Firebirds „Heiße Nächte in Palermo“. Bei der großen Mafia-Mia-Silvesterparty reicht die musikalische Bandbreite von italienischen Schmusesong bis zum Satzgesang. Dazu unterhält Comedy und Artistik das Publikum, das sich ein tolles Menü schmecken lassen kann. Nach der Show wird im Barbereich mit Live-Band und DJ gefeiert, als Büfett stehen zu Mitternacht Sushi und italienische Spezialitäten bereit. Tickets ab 135 Euro mit optionaler Getränkepauschale von 35 Euro gibt es unter info@mafia-mia.de oder Tel.: 427 64 61.

Weitere Infos zu Veranstaltungen an Silvester gibt es unter anderem auf der Homepage der Stadt www.dresden.de.

Von Gerrit Menk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.