Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Smartphones und Tablets für Einsteiger
Dresden Lokales Smartphones und Tablets für Einsteiger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 16.03.2019
Viele Senioren nutzen das Smartphone vor allem, um mit der Familie in Kontakt zu bleiben. Quelle: Juergen Blume/epd
Dresden

Im Begegnungs- und Beratungszentrum „Am Nürnberger Ei“ der Volkssolidarität, Nürnberger Straße 45, startet am 26. März ein neuer Einsteigerkurs für Smartphone- und Tabletnutzer. Der Kurs findet jeweils 9.30 Uhr und 11 Uhr statt. Inhalte sind unter anderem Grundlagentraining und die Nutzung von WhatsApp. Der Kurs findet wöchentlich für eineinhalb Stunden zum Preis von fünf Euro statt. Nach den wöchentlichen Kursen schließt sich die individuelle Smartphonesprechstunde an, das eigene Smartphone oder Tablett kann mitgebracht werden. Eine Anmeldung unter der Rufnummer 0351/ 471 93 66 ist nötig.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der junge Raumfahrt-Zulieferer „Morpheus“ will in Dresden eine Produktionsstätte für innovative Satelliten-Antriebe einrichten. Herstellen will die Ausgründung der Technischen Universität Dresden das laut eigenen Angaben weltweit kleinste elektrische Ionen-Triebwerk. Dadurch sollen auch Arbeitsplätze geschaffen werden.

20.03.2019
Lokales Infos vom Bauforum - Bauprojekt in Nickern

Zu einem Beratungstermin für eine Baugemeinschaft in Nickern lädt das Bauforum Dresden am 18. März Interessierte ein. Eine Baugemeinschaft kann am Rand des neuen Wohngebietes Nickern ein Grundstück erwerben und mit zweigeschossigen Wohnhäusern bebauen. Gestalterisch gibt es mehrere Möglichkeiten.

16.03.2019

Der bisherige Vorsitzende des Stadtverbandes der Dresdner Gartenfreunde führt die Geschäfte weiter. Eine überwältigende Mehrheit wählte ihn auf dem Kleingärtnertag wieder. Auch das Turmhausprojekt im Kleingartenpark wird weiter vorangetrieben. Aber es sollen auch alternative Möglichkeiten zu Finanzierung und Umsetzung geprüft werden.

16.03.2019