Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Shitstorm gegen Dresdner CDU-Mitglied
Dresden Lokales Shitstorm gegen Dresdner CDU-Mitglied
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:37 19.09.2016
Dresden

 Maximilian Krah, Beisitzer im Dresdner CDU-Kreisvorstand, hat am Freitagabend mit den Worten: „Ich bin in München. Das muss der Wendepunkt sein: Die Willkommenskultur ist tödlich. Es geht um unser Land!“ den Amoklauf in München kommentiert. Das Medienportal Flurfunk hatte zuerst über den Post berichtet. In der Folge musste Krah im Internet teils heftige Kritik einstecken. So wurde der Beitrag unter anderem als „ekelhaft“ und Krah als „Oberhetzer“ bezeichnet. Eine Nutzerin schrieb „Ich bin auch in München und die Willkommenskultur hat einen Scheiß mit der Sache hier zu tun“. Krahs Tweet wurde bereits am Sonnabendvormittag gelöscht.

Am Sonnabend sich auch seine Partei klar von Krah abgewandt. „Wir distanzieren uns entschieden von den Aussagen von Maximilian Krah. Nicht nur der Zeitpunkt war unangemessen“, hieß es auf dem Twitter-Account der Dresdner Union.

Krah hatte sich bereits in der Vergangenheit auf Twitter eindeutig zum Thema Einwanderung geäußert. So kommentierte er die Axt-Attacke des Würzburg-Attentäters auf Twitter ebenfalls mit den Worten „Willkommenskultur ist tödlich!“.

Am Sonnabend äußerte sich Krah auf seinem Blog noch einmal zu dem Vorfall und verteidigte seine Position. „Die 100 islamistischen Anschläge haben uns die Ruhe und Gelassenheit genommen, diesen einhundert-ersten als das zu ertragen, was er möglicherweise und gegen allen ersten Anschein und gegen jede Wahrscheinlichkeit sein könnte: ein Einzelfall“, schrieb der 39-Jährige, der eine Kandidatur für seine Partei bei der nächsten Bundestagswahl anstrebt.

Von hh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ab 24. Juli lohnt sich langes Aufbleiben – Mit dem Gewinner des Deutschen Filmpreises „Victoria“ startet die diesjährige Mitternachtssaison bei den Dresdner Filmnächten. Die Besucher der späten Stunden können sich über zwölf Vorführungen des Sparkassen-Mitternachtskinos freuen.

23.07.2016
Lokales Einsatz am Hauptbahnhof - Mann klettert auf Fahrleitungsmast

Ein Mann ist am Freitagabend gegen 22.30 Uhr auf einen Fahrleitungsmast am Hauptbahnhof geklettert und hat damit gedroht, sich in die Tiefe zu stürzen. Schlussendlich konnte er dazu überredet werden, auf die Drehleiter der Feuerwehr zu steigen.

25.07.2016
Lokales Dresdens Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain im Interview - „Formal müssen wir Globus planen“

Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Bündnis 90/Die Grünen) leitet das wohl umfangreichste Ressort der sieben Beigeordneten im Rathaus. Im DNN-Interview spricht er über die Woba, Dresdner Identität und erklärt, wieso sich Dresden eigentlich „Radfahrerhauptstadt“ nennen sollte.

22.07.2016