Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Semperopernball: Senegals Präsident Macky Sall zu Gast
Dresden Lokales Semperopernball: Senegals Präsident Macky Sall zu Gast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 09.09.2015
Quelle: dpa

Für dieses Engagement, freiheitliches Denken, Handeln, Toleranz und Demokratie in seinem Land zu fördern, wird Macky Sall beim Ball mit dem St. Georg Orden in der Kategorie Politik ausgezeichnet.

„Wir sind sehr glücklich, gerade Macky Sall zu diesem Jubiläumsball in Dresden begrüßen zu dürfen“, sagte Hans-Joachim Frey, erster Vorsitzender des SemperOpernball e.V. Zur 10. Ausgabe des Balls heißt es dann „Dresden jubelt“ und „Dresden heißt: die Welt willkommen“.

[gallery:500-4022354570001-DNN] Der Präsident ist der dritte feststehende Preisträger neben Iris Berben und Wolfgang Stumph. Die Medaille wird auch in den Kategorien Sport und Kultur verliehen. Ehemalige prominente Preisträger sind unter anderem Thomas Gottschalk, Udo Jürgens und Heiner Lauterbach. Weitere Preisträger werden in den kommenden Tagen bekanntgegeben.

DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die islamkritische Pegida-Bewegung in Dresden hat nach Einschätzung von Experten ihren Zenit erreicht und wird in absehbarer Zeit wieder verschwinden. „Wir haben den Höhepunkt von Pegida gesehen und er ist vielleicht schon überschritten.

09.09.2015

Nachdem die Dresdner Polizei am Sonntag per Allgemeinverfügung alle Veranstaltungen unter freiem Himmel und alle Demonstrationen im Stadtgebiet für den Montag abgesagt hatte, haben sich die Pegida-Organisatoren Lutz Bachmann und Kathrin Oertel am Montag erstmals in einer Pressekonferenz erklärt.

09.09.2015

Die Nachfrage nach Kleingärten ist in Dresden immens. "Deshalb liegt in der sächsischen Landeshauptstadt die Auslastung auch bei 99,6 Prozent. Es gibt lange Wartelisten mit Interessenten", weiß Dietmar Haßler.

09.09.2015