Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Semperopernball 2019: Sylvie Meis übernimmt wieder die Moderation
Dresden Lokales Semperopernball 2019: Sylvie Meis übernimmt wieder die Moderation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 03.07.2018
„Faszination Dresden“: Moderatorin Sylvie Meis und Hans-Joachim Frey bei der Auftaktkonferenz des Semperopernballs 2019 Quelle: Jürgen-M. Schulter
Dresden

Noch ist er über ein halbes Jahr entfernt – und dennoch wirft der 14. Semperopernball seine Schatten voraus: Der Kartenverkauf hat begonnen, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und erste Details zur großen Gala am 1. Februar 2019 sind gelüftet.

Bei der Auftaktkonferenz des Semperopernballs am Dienstag wurde das diesjährige Ballmotto enthüllt: „Faszination Dresden – Träume werden wahr“. Ebenfalls verriet der künstlerische Gesamtleiter Hans-Joachim Frey, dass die bei der Konferenz anwesende Sylvie Meis erneut zum Moderatorenteam des Balls gehört. Bereits im vergangenen Jahr stand das Model mit holländischen Wurzeln an der Seite von Guido Maria Kretschmer auf der Opernbühne. Kretschmers Moderationsphase ist nach drei Opernbällen nun vorüber. Wer sein Nachfolger als männliche Begleitung der wird, ist noch offen.

Am Gala-Abend im Februar tritt der Kreuzchor auf, ebenso die Staatskapelle und das Semperoper-Ballett. Als Haupt-Acts werden erstmals die georgische Sopranistin Nino Machaidze und der Tenorsänger Atalla Ayan aus Brasilien erwartet. Und noch etwas ist diesmal neu: Der 14. Ball ist der erste, der in die Amtszeit des neuen Semperoper-Intendanten Peter Theiler fällt. Der sieht den Semperopernball als Chance: „Die Semperoper kennt jeder, doch nicht jeder besucht sie, weil es Schwellenängste gibt. Der Opernball kann dazu beitragen, diese Ängste abzubauen.“

Den Höhepunkt des Eröffnungsprogramms bildet Jahr für Jahr der Tanz der Debütanten-Paare. Wie schon im Vorjahr finden die Castings der Debütanten und Debütantinnen im September in Dresden und Leipzig statt. Alle Tanzbegeisterten können sich ab sofort bewerben.

Insgesamt 2500 Gäste dürfen dem Spektakel in der Semperoper beiwohnen. Das hat seinen Preis, denn der Eintritt ist konstant hoch geblieben: Die Tickets kosten zwischen 325 und 2 120 Euro. Nur für die wenigsten Dresdner werden die Preise vertretbar und bezahlbar sein. Dennoch hoffen die Veranstalter auf ein ausverkauftes Opernhaus. Alle, die sich nicht dem „Who-is-Who“ der gehobenen Gesellschaft zugehörig fühlen, können das Spektakel wieder vom Fernsehsessel und vom Theaterplatz aus mitverfolgen. Dort steigt nämlich wieder der Openairball – mit Live-Übertragung des Programms.

Der Semperopernball gilt als Sprungbrett für große Karrieren. Gedacht sei an die Sängerin Aida Garifullina, die 2017 auf der Semperopernbühne stand und in diesem Jahr die Fußball-Weltmeisterschaft musikalisch einläuten durfte. Und auch die Arbeit von Hans-Joachim Frey in Dresden hat sich bis nach Russland herumgesprochen: Schon am Mittwoch reist er nach Moskau, um die Proben für eine große Gala-Show vorzubereiten. Das Event soll am 14. Juli im Bolschoi-Theater stattfinden, am Tag vor dem WM-Finale. Im Publikum sitzen dann keine Geringeren als Präsident Wladimir Putin und Fifa-Präsident Gianni Infantino. „Die Schönheit des Semperopernballs“, erklärte Frey, „wird nun mal weltweit wahrgenommen. So auch in Russland.“

Tickets und Bewerbung der Debütanten auf semperopernball.de

Von Junes Semmoudi

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schlechtes Wetter und die Fußball-WM haben ein großes Minus in den Haushalt des Elbhangfests gerissen. Jetzt bittet der Verein um Spenden. Droht die Pleite des traditionellen Dresdner Fests?

04.07.2018

Die zweite Hälfte des sommerlichen Sportprogramms in Dresden beginnt: Noch bis zum 31. Juli können alle Interessierten verschiedene Sportangebote kostenlos und unter freiem Himmel ausprobieren.

03.07.2018

Wo könnten in Dresden Neubaugebiete entstehen oder wie könnten neue Straßen zukünftig verlaufen? In den Ortsämtern können alle ab sofort den Entwurf zum neuen Flächennutzungsplan einsehen und Kritik loswerden. Danach wird er dem Stadtrat vorgelegt und soll für die nächsten zehn bis 15 Jahre gelten.

03.07.2018