Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Seidnitz-Center Dresden eröffnet am Donnerstag neu
Dresden Lokales Seidnitz-Center Dresden eröffnet am Donnerstag neu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 14.09.2015
Dennis Bastuck, Manager des Seidnitz-Centers Quelle: Norbert Neumann
Anzeige

Das Einkaufszentrum hat dann zwei neue Ankermieter. Rewe und Aldi werden an dem Standort ihre Märkte eröffnen. Im Zuge der Modernisierung erstrahlt nun auch das Center-Logo in neuem Glanz. Neben den neuen Ankermietern öffnet nach den Umbauarbeiten auch eine Ernsting’s family-Filiale. Mehrere Bestandsmieter beteiligten sich am großen Umbau. So gestalteten etwa der dm-Markt, Friseur Klier und das Vodafone-Geschäft ihre Verkaufsflächen im Erdgeschoss neu. Die Wiedereröffnung des Untergeschosses wird mit einem dreitägigen Fest gefeiert.

Nachdem Marktkauf vor zwei Jahren schloss, brachen für das Center harte Zeiten an. Denn der Supermarkt im Untergeschoss hatte für Zulauf gesorgt und brachte so den Händlern den gewünschten Umsatz. Darüber hinaus lief ein 40-Millionen-Euro-Kredit aus. Als der Ankermieter Marktkauf damals ankündigte, dass er den Markt im Seidnitz-Center zum Ende des Jahres 2013 schließt, musste die Eigentümergesellschaft im August 2013 Insolvenz anmelden. Seitdem wird das Seidnitz-Center vom Insolvenzverwalter Bruno Kübler fortgeführt und saniert.

Juliane Weigt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Verkaufsstart der Sonderbriefmarke zum 100. Geburtstag von Helmut Schön hat am Dienstagvormittag für lange Schlangen am Dresdner Stadtmuseum gesorgt.

14.09.2015

Im August ist die Zahl der Arbeitslosen erneut leicht angestiegen. Die aktuelle Arbeitslosenquote liegt bei 7,9 Prozent, 2014 im August waren es noch 8,4 Prozent.

14.09.2015

Perspektive für landeseigenes Brachland in Dresden: Der Freistaat hat offenbar vor, auf einem Grundstück in Johannstadt eine Asylunterkunft zu errichten.

14.09.2015
Anzeige