Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales „Seebrücke“-Demonstration vor dem sächsischen Landtag geplant
Dresden Lokales „Seebrücke“-Demonstration vor dem sächsischen Landtag geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:55 27.09.2018
Die Initiative „Seebrücke Dresden“ will am heutigen Donnerstag vor dem sächsischen Landtag für private Seenotrettung demonstrieren. Quelle: DNN-Archiv
Dresden

Die Initiative „Seebrücke Dresden“ will am heutigen Donnerstag vor dem sächsischen Landtag für private Seenotrettung demonstrieren. Damit solle „ein Zeichen für einen menschlichen Umgang mit geflüchteten Menschen im Mittelmeer und darüber hinaus gesetzt“ werden, teilte die Initiative mit. Unter dem Motto „Mittagstisch für Menschenleben“ werde dazu aufgerufen, die persönliche Mittagspause vor den Landtag zu verlegen.

Die sächsischen Abgeordneten wollen auf ihrer Plenarsitzung über einen Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zum Thema: „Seenotrettung ist kein Verbrechen - das andere Sachsen handelt!“ beraten. Die „Seebrücke Dresden“ hofft nach eigenen Angaben „auf eine konstruktive Debatte“. Die „Seebrücke“ unterstützt private Seenotretter wie die Dresdner Hilfsorganisation „Mission Lifeline“.

Von ost