Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Schulkomplex Tolkewitz: Gewinner des Planungswettbewerbs stehen fest
Dresden Lokales Schulkomplex Tolkewitz: Gewinner des Planungswettbewerbs stehen fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 09.09.2015

Unter dem Vorsitz von Prof. Angela Mensing-de Jong, Architektin aus Dresden, wählte die Jury den Entwurf der Arge Dresden-Tolkewitz, vertreten durch die Architektengemeinschaft Zimmermann aus Dresden, als ersten Preisträger aus.

Außerdem zeichnete die Jury zwei Arbeiten mit dritten Preisen aus. Dabei handelt es sich zum einen um den Entwurf einer durch das Erfurter Büro hks Hestermann Rommel Architekten & Gesamtplaner vertretenen Bewerbergemeinschaft, zum anderen um den Entwurf einer durch das Leipziger Büro Schulz & Schulz Architekten vertretenen Bewerbergemeinschaft. Ein zweiter Preis wurde nicht vergeben.

67 Teams aus Architekten, Statikern, Gebäudeausstattern und Landschaftsarchitekten hatten sich beworben, 15 waren im April zugelassen worden. Drei Teams wurden von Dresdner Büros geführt. Die Hälfte der Bewerber kam aus Sachsen. Bis Oktober verhandelt die Stesad nun noch mit allen drei Preisträgern, teilt die Stadt weiter mit. Erst dann erhält der Gewinner den Zuschlag. Daran schließt sich eine öffentliche Ausstellung der Wettbewerbsbeiträge an.

Auf dem Gelände des ehemaligen Straßenbahnhofes Tolkewitz wird ein neuer Schulkomplex entstehen (DNN berichteten). Geplant ist eine vierzügige Oberschule und ein fünfzügiges Gymnasium mit dazugehörigen Sporthallen und Freiflächen bis zum Jahr 2018. Dafür startete die Stesad GmbH im Januar ein interdisziplinäres VOF-Verfahren mit integriertem Planungswettbewerb. Durch die gewählte Verfahrensart sei eine Zusammenarbeit der vier Fachbereiche Gebäudeplanung, Tragwerksplanung, Technische Ausrüstung und Freianlagenplanung von Beginn an möglich, heißt es weiter.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 12.09.2014

Katrin Richter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf historischem Boden entstehen im alten Dorfkern von Strehlen derzeit neue Häuser mit insgesamt 16 Wohnungen. Darüber informierte die Dresdner Niederlassung des Münchner Wohnungsbauunternehmens Baywobau.

09.09.2015

Horst Jehmlich feiert heute seinen 70. Geburtstag. Geboren ein halbes Jahr vor der Zerstörung Dresdens, der auch zahlreiche Orgeln der Stadt zum Opfer fielen, wuchs er in der ältesten, in Familienbesitz befindlichen Orgelbauwerkstatt weltweit mit dem Orgelbau auf.

09.09.2015

Die Schauspielerin Iris Berben (64) wird in Dresden mit dem Erich-Kästner-Preis ausgezeichnet. Sie nimmt die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung am 21. September auf Schloss Albrechtsberg entgegen, wie der Presseclub Dresden am Freitag mitteilte.

09.09.2015