Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales „Schulen, die anders sind – Reformpädagogik in Dresden“
Dresden Lokales „Schulen, die anders sind – Reformpädagogik in Dresden“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 15.04.2016
Quelle: Kempner
Dresden

Unter dem Titel „Schulen, die anders sind – Reformpädagogik in Dresden“ lädt eine neue Kursreihe der Volkshochschule zu einer Erkundungstour durch Reformschulen ein, die seit der Wende entstanden sind. Bevor die Waldorfschule am 10. Mai und die Freie Alternativschule am 14. Juni ihre Pforten öffnen, ermöglicht das Friedrichstädter Schulmuseum am Dienstag, 19. April, eine Begegnung mit den reformpädagogischen Experimenten in Dresden und Hellerau während der Weimarer Republik. Die Veranstaltung findet von 18 bis 20.15 Uhr in den Räumlichkeiten des Schulmuseums an der Seminarstraße 11 statt. Die Kursgebühr beträgt jeweils 7,50 Euro.

Von jeher war Dresden ein experimenteller Schmelztiegel der Reformpädagogik – die Zeit der Diktaturen ausgenommen. Ihre Wurzeln reichen zurück bis zum Beginn des vergangenen Jahrhunderts, heißt es in einer Mitteilung des Zentrums für Historische und Zeitgemäße Reformpädagogik Dresden e.V. Politische Umbrüche machten Anfang der 1920er Jahre pädagogische Aufbrüche zur Demokratie möglich, an die 70 Jahre später Schulreformer anknüpften.

Von Kat.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales 7. Sächsischer Mappen-Fotowettbewerb - 21 sächsische Fotoclubs zeigen ihre besten Bilder

Das Akademiehotel Dresden zeigt am 16. und 17. April die besten 92 Fotos aus dem 7. Sächsischen Mappen-Fotowettbewerb. 300 Mitglieder aus 21 sächsischen Fotoclubs haben beim Wettbewerb mitgemacht. Auch Workshops werden angeboten.

15.04.2016

Wissenschaftler des Instituts für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der Technischen Universität Dresden haben ein 300 Millionen Jahre altes Skelett der Urechse „Orobates pabsti“  mit Hilfe eines der größten Röntgen-Computertomographen Deutschlands untersucht und ein 3D-Modell rekonstruiert.

15.04.2016

Wer Termine nicht einhält oder Arbeitsmaßnahme nicht wahrnimmt, muss mit Kürzungen in der Grundsicherung rechnen: Das Jobcenter Dresden hat im vergangenen Jahr rund 10.400 Sanktionen ausstellen müssen – deutlich weniger als noch 2014.

15.04.2016
Anzeige