Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Schülerzeitungswettbewerb: Silbermedaille für den „Elbling“ aus Dresden
Dresden Lokales Schülerzeitungswettbewerb: Silbermedaille für den „Elbling“ aus Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 07.06.2016
Ministerpräsident Stanislaw Tillich überreichte die Urkunden an Lilli Reichel und Lydia Rausch (r.) vom „Elbling“. Quelle: Sarah Lewonig/PR
Anzeige
Dresden

Die Schülerzeitung „Der Elbling“ hat den zweithöchsten Preis eingeheimst, den man überhaupt bekommen kann: die Silbermedaille beim bundesweiten Schülerzeitungswettbewerb in der Kategorie Grundschulen. Herausgegeben wird die Zeitung von den 14 Schülerzeitungsredakteuren der 41. Grundschule „Elbtalkinder“ in Dresden-Mickten. 500 Euro gibt es für den zweiten Platz. Am Montag, 6. Juni, findet die Preisverleihung in Berlin statt. Bereits im vergangenen Jahr hatten die Schüler beim Wettbewerb mitgemacht – und den dritten Preis errungen. „Der Elbling“ erscheint jedes Jahr im April. Beiträge und Fotos über berühmte Dresdner wie Erich Kästner und über heimische Haustiere sind in dem 35 Seiten starken Heft enthalten, eine Rätselseite gibt es auch und eine Jungs- und Mädchen-Doppelseite. Auf der linken Seite sind handgemalte Lieblingsautos, auf der rechten selbst entworfene Klamotten zu sehen.

Immerhin 1900 Zeitungen hatten sich beim bundesweiten Schülerzeitungswettbewerb um die 34 Preise beworben. Organisiert wird der Wettbewerb bereits zum 13. Mal von der Jugendpresse Deutschland gemeinsam mit den Kultusministerien der Länder.

Von Kat.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Früher als geplant ist in der Sächsischen Schweiz die Bahnstrecke zwischen Schöna und Bad Schandau-Ost nach einem Unwetter wieder auf beiden Gleisen befahrbar. Die Deutsche Bahn gab am frühen Mittwochmorgen das zweite Gleis frei.

01.06.2016
Lokales Private Hochschule erfüllt Auflagen des Wissenschaftsministeriums - Fachhochschule Dresden behält staatliche Anerkennung

Die Fachhochschule Dresden behält ihre staatliche Anerkennung. Die private Hochschule habe die Auflagen des Wissenschaftsministeriums weitgehend erfüllt, heißt es in einer Mitteilung des Ministeriums. Das habe eine Prüfung ergeben. Der Wissenschaftsrat hatte bei der Hochschule gravierende Mängel festgestellt, die dem Weiterbetrieb entgegenstanden.

31.05.2016
Lokales Gebäude verfällt weiter - Bankrotterklärung beim Sachsenbad

Stillstand beim Sachsenbad. Seit mehr als zwei Jahrzehnten verfällt das Gebäude und es gibt keinen tragfähigen Plan, daran etwas zu ändern. Das gestand jetzt der Erste Bürgermeister Detlef Sittel (CDU) auf Anfrage des CDU-Stadtrats Veit Böhm ein. Der finanzielle Aufwand für die Herrichtung des Gebäudes stünde nicht zur Verfügung.

31.05.2016
Anzeige