Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Schüler werden Lebensretter

Neues Projekt Schüler werden Lebensretter

25 Lehrer aus Dresden haben am Donnerstag im Rahmen des Projektes „Schüler retten Leben“ in einer zweistündigen Fortbildung das Rüstzeug dafür bekommen, wie sie Schülern ab der 7. Klasse die Grundprinzipien der Wiederbelebung nach einem Herzstillstand nahezubringen.

Voriger Artikel
Kurios, kurioser, DVB-Liste mit Fundsachen aus Bus und Bahn
Nächster Artikel
Dresdner Winterdienst will heute erstmals in die Nebenstraßen kommen

25 Lehrer aus Dresden haben gestern im Rahmen des Projektes „Schüler retten Leben“ in einer zweistündigen Fortbildung das Rüstzeug dafür bekommen, wie sie Schülern ab der 7. Klasse die Grundprinzipien der Wiederbelebung nach einem Herzstillstand nahezubringen.

Quelle: Dietrich Flechtner

Dresden. 25 Lehrer aus Dresden haben gestern im Rahmen des Projektes „Schüler retten Leben“ in einer zweistündigen Fortbildung das Rüstzeug dafür bekommen, wie sie Schülern ab der 7. Klasse die Grundprinzipien der Wiederbelebung nach einem Herzstillstand nahezubringen. Künftig sollen sie ihre Schüler einmal im Jahr in einer zweistündigen Unterrichtseinheit fit für Laienreanimation machen. Denn nach einem plötzlichen Herzstillstand zählt jede Minute, bereits nach drei bis fünf Minuten können Gehirnzellen absterben. Sofern möglich, sollten Laien solange die bewährte Herzdruckmassage anwenden, bis professionelle Hilfe eintrifft.

Entwickelt hat das Konzept der Fortbildung die Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie am Dresdner Uniklinikum in Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Kultusministerium. Der Freistaat stattet insgesamt 42 sächsische Schulen mit jeweils sieben Übungs-Phantomen aus.

Von jw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.