Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Schüler schreiben Geschichte – Wettbewerb des Bundespräsidenten geht in die nächste Runde
Dresden Lokales Schüler schreiben Geschichte – Wettbewerb des Bundespräsidenten geht in die nächste Runde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:22 06.09.2018
Sachsen/ Die Schueler des Hans-Erlwein-Gymnasiums, Clemens Kersten (v.l.), Andrea Scholz und Christian Leithold, posieren am Donnerstag 2011 in Dresden in einem Archivraum ihrer Schule über Unterlagen zu ihrem Dokumentarfilm "Der Dresdner Juristenprozess 1947. Ein Skandal?" Foto: Matthias Rietschel/dapd Quelle: dapd
Dresden

„So geht’s nicht weiter. Krise. Umbruch. Aufbruch“, unter diesem Motto findet im nächsten Jahr der Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten statt.

Kultusstaatssekretär Herbert Wolff hat Sachsens Schüler zur regen Teilnahme am Geschichtswettbewerb aufgerufen. „Es gibt wohl kaum einen Wettbewerb, der aktueller sein könnte als dieser. Es ist deshalb wichtig, historische Bildung in den Kontext von politischer Bildung zu setzen. Geschichte und Politik beeinflussen sich wechselseitig. Das Wissen darüber hilft, gesellschaftliche Entwicklungen zu verstehen und gestalten zu können“, sagte der Staatssekretär zum Auftakt des Geschichtswettbewerbes am Mittwoch in Leipzig. Vom 1. September bis zum 28. Februar können alle Unter-21-Jährigen daran teilnehmen und Beiträge einreichen.

Seit 1973 richtet die Körber-Stiftung den Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten aus. Mit über 141.000 Teilnehmern und rund 31.500 Projekten ist er der größte historische Forschungswettbewerb für junge Menschen in Deutschland. Er will bei Kindern und Jugendlichen das Interesse für die eigene Geschichte wecken, Selbstständigkeit fördern und Verantwortungsbewusstsein stärken. Zu gewinnen gibt es 550 Geldpreise auf Landes- und Bundesebene. Weitere Informationen sind abrufbar unter: www.geschichtswettbewerb.de.

Von Carolin Seyffert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Abzocker ganze Branchen in Verruf und die Leute um ihr Geld. Die Verbaucherzentrale sagt Abzockern jetzt den Kampf an.

06.09.2018

Die CDU-Stadtratsfraktion hat sich die Millionen-Metropole Prag als Ort für ihre Herbstklausur ausgesucht. Prag ist näher an Dresden herangerückt. Die Fraktion testet es selbst.

06.09.2018

Die Offenlegung der Stasi-Akten nach der Wende war umstritten. Nicht wenige befürchteten schwere Konflikte durch die bislang geheimen Informationen aus der Spitzeltätigkeit der Stasi und personellen Verwicklungen. Eine Tagung in der Frauenkirche wirft 25 Jahre später ein Schlaglicht auf die Folgen.

06.09.2018