Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Schüler backen mit Sternekoch Stefan Hermann
Dresden Lokales Schüler backen mit Sternekoch Stefan Hermann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:21 16.12.2015
Sternekoch Stefan Hermann lud gestern bei einem Ernährungsprojekt unter anderem Josie und Marc zum gemeinsamen Backen von Plätzchen ein. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Insgesamt 32 Kinder mit strahlenden Gesichtern und leuchtenden Augen drängten sich gestern in der Backstube des Förderzentrums "Albert Schweitzer". Eingeladen hatte sie der mit einem Michelin Stern ausgezeichnete Dresdner Koch Stefan Hermann. Unter seiner Regie kneteten Schüler der 3. und 4. Klassen Teig, stachen Plätzchen aus und verzierten das fertige Gebäck mit Glasur. Die Weihnachtsbäckerei bildete den Abschluss des Projektes "Seid keine Naschhasen - Springt mit!". Das von der Sächsischen Landesvereinigung für Gesundheitsförderung geförderte Projekt startete im Februar. "Unser Ziel war es, den Kindern gesundheitsfördernde Verhaltensweisen in den Bereichen Ernährung und Bewegung zu vermitteln sowie die Sozialkompetenz der Schüler zu stärken", sagt der Leiter des Dresdner Gesundheitsamtes, Jens Heimann.

juju

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Uniklinikum Dresden hat einen neuen Posten auf der Lohnliste: Robert Bitterlich ist ab Januar kommenden Jahres als Flüchtlingslotse tätig und kümmert sich in dieser Funktion um die besonderen Belange, die die Behandlung Asylsuchender mit sich bringen.

16.12.2015

Die Landeshauptstadt Dresden kann die Asylbewerber, die ihr im Dezember zugewiesen werden, ohne Notfallszenarien unterbringen. Das erklärte Stadtsprecher Kai Schulz auf Anfrage der DNN.

16.12.2015

Das Bündnis Dresden für Alle wird nicht an der geplanten Bürgerversammlung mit Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) und Superintendent Christian Behr teilnehmen. Die Veranstaltung werbe für einen Dialog mit den Bürgern, doch das Bündnis sieht keine Grundlage dafür.

16.12.2015
Anzeige