Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Schriftzug „Dresden grüßt seine Gäste“ auf Hochhaus an der Freiberger Straße bleibt erhalten
Dresden Lokales Schriftzug „Dresden grüßt seine Gäste“ auf Hochhaus an der Freiberger Straße bleibt erhalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 09.09.2015
Der Schriftzug "Dresden grüßt seine Gäste" auf dem Hochhaus an der Freiberger Straße 2. Quelle: Dominik Brüggemann
Anzeige

Zunächst war unklar, ob die Leuchtreklame erhalten bleibt. Jurekt Cernik, Verkäufer bei USD, verspricht jedoch den Erhalt.

„Der Schriftzug ist auch ein Aushängeschild. Er wird saniert und soll auch nachts wieder leuchten“, so Cernik auf Anfrage von DNN-Online. Die Stadt Dresden gibt einen kleinen Anteil zur Sanierung hinzu. Die USD übernehme den Rest. „Es sind viele Anfragen bezüglich der Werbung auf dem Dach bei uns eingegangen“, sagt Cernik. Daraufhin habe man sich für den Erhalt entschieden. Insgesamt will die USD in die drei Zehngeschosser in der Nähe des Postplatzes etwa 22,5 Millionen Euro investieren und 153 neue Wohnungen schaffen. Bis Mitte 2014 sollen alle drei Häuser saniert sein.

dbr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Strom der D-Mark versiegt auch mehr als zehn Jahre nach der Einführung des Euros nicht. Im ersten Halbjahr 2013 wurden bei der Hauptverwaltung der Bundesbank in Sachsen und Thüringen noch mehr als 1,5 Millionen DM umgetauscht.

09.09.2015

Mit ihrem Energie- und Klimaschutzkonzept versucht die Stadt Dresden, am großen Rad mitzudrehen und mit einem Bündel aus vielen kleinen Sparmaßnahmen das Weltklima mitzuretten.

09.09.2015

Zum Start der freien Zeit lud die Stadt zum offiziellen Fest zum Ferienbeginn ein. Getreu dem Motto des Ferienpasses „Sommerspaß und Klangvergnügen“ gab der Mädchenspielmannszug auf dem Gelände der Filmnächte am Elbufer den Startschuss.

09.09.2015
Anzeige