Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Schmidt-Lamontain besucht Rotterdam
Dresden Lokales Schmidt-Lamontain besucht Rotterdam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 23.06.2018
Raoul Schmidt-Lamontain Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

Dresdens Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Bündnisgrüne) ist ab Sonntag mit einer Delegation in der Partnerstadt Rotterdam zu Besuch. Anlässlich des 30. Jahrestages der Städtepartnerschaft in diesem Jahr empfängt Rotterdams Oberbürgermeister Ahmed Aboutaleb die Delegation im Rathaus. Bei dem Gespräch sollen Themen im Mittelpunkt stehen, die für beide Städte auf der politischen Agenda stehen, beispielsweise Bürgerbeteiligung, Wohnungsbau und eine inklusive Gesellschaft.

In Rotterdam informiert sich Schmidt-Lamontain zum Beispiel über Mobilitäts- und Verkehrslösungen in Rotterdam. Denn in den Niederlanden ist nicht nur der Radverkehr traditionell stark vertreten, sondern spielen auch ÖPNV und Elektromobilität eine wichtige Rolle.

Bis 27. Juni 2018 absolviert der Bürgermeister mit Stadträten, Amtsleitern sowie Vertretern von VVO und DVB ein dichtes Programm. So wird sich die Delegation über das neue Rathaus Rotterdam informieren, das Arbeitsbereiche, Wohnungen und eine Eingangshalle als öffentlichen Platz vereint. Ebenfalls steht der Austausch mit dem Büro von „Barcode Architects“ auf dem Programm, das den Entwurf für das neue Dresdner Verwaltungszentrum am Ferdinandplatz erstellt hat.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die kurzen Regenschauer machten das DNN-Sommerfest zwar überwiegend zu einer Indoor-Veranstaltung, konnten die Stimmung am Freitagabend aber nicht trüben: Rund 500 Persönlichkeiten aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Sport waren auf Schloss Albrechtsberg gekommen.

23.06.2018

Ab Montag beginnen Arbeiter mit der Sanierung der Dohnaer Straße in einem in Dresden-Lockwitz gelegenen Abschnitt. Das wird auch auf dem Langen Weg nicht ohne einer zeitweise Vollsperrung bleiben.

03.07.2018

1893 – und zwar am 8. September – erschien in Dresden zum ersten Mal die Tageszeitung „Neueste Nachrichten“. Nur wenig später wurde sie in „Dresdner Neueste Nachrichten“ umbenannt. Das Jubiläum nehmen wir zum Anlass, zurückzuschauen in die Geschichte Dresdens, Deutschlands und der Welt. Heute widmen wir uns dem Jahr 1942.

06.12.2018