Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Schlammschlacht im Großen Garten: SIB bringt Kanäle auf Vordermann
Dresden Lokales Schlammschlacht im Großen Garten: SIB bringt Kanäle auf Vordermann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 09.09.2015

[gallery:600-41345345-1]

Aber sie ist notwendig und soll die Gewässerqualität künftig erheblich verbessern. Das Sächsische Immobilien- und Baumanagement (SIB) lässt nicht nur den Neuteich ausbaggern, sondern auch die Kanalkette entlang der Stübelallee entschlammen. Zugleich werden die Gewässer denkmalgerecht saniert und die Uferzonen neu befestigt. Im Juni 2013 hatte das Hochwasser des Kaitzbaches erhebliche Schäden hinterlassen.

Kritik gibt es auch an der Zeitdauer der Arbeiten. Da es zwischendurch heftig geregnet hat, musste die Entschlammung bzw. der Abtransport der Schlammmassen unterbrochen werden. Baufahrzeuge werden noch längere Zeit das Bild bestimmen, denn auch die Wege im Umfeld des Neuteiches sollen instand gesetzt werden. Als Fertigstellungstermin peilt das SIB Ostern 2015 an.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 29.10.2014

G. B.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Landesdirektion Sachsen (LDS) hat Vorplanungen für den Bau einer Dresdner Außenstelle der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber ein- geleitet. Das bestätigte LDS-Sprecher Ingolf Ulrich auf Anfrage der DNN.

09.09.2015

Dresden braucht 57 neue Spielplätze bis 2018. So steht es in der Spielplatzentwicklungskonzeption, die jetzt der Geschäftsbereich von Wirtschaftsbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) dem Stadtrat vorgelegt hat.

09.09.2015

Er zählt zu den beliebtesten Ausflugsgaststätten in der Stadt und wird liebevoll der "Balkon Dresdens" genannt: der Luisenhof. Doch der Eigentümer der Immobilie, ein Investor aus Bayern, nimmt es mit dem Begleichen von Rechnungen offenbar nicht allzu genau.

09.09.2015