Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Schlafsäcke für Wohnungslose
Dresden Lokales Schlafsäcke für Wohnungslose
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:39 29.11.2018
In der Diakonie-Wohnungsnotfallhilfe gibt Beratungsstellen-Leiter Michael Schulz einen Schlafsack an Viola Vogler weiter. Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

Der ASB-Regionalverband Dresden hat am Mittwoch Schlafsäcke und Hygiene-Sets für Obdachlose an die Diakonie-Stadtmission Dresden übergeben. Die Hilfsaktion des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) findet bundesweit in mehreren Städten statt. Michael Schulz, Leiter der Wohnungsnotfallhilfe der Diakonie Stadtmission Dresden, nahm über 50 Schlafsäcke und Hygiene-Pakete entgegen, die wohnungslosen Menschen sowie Menschen, die von Wohnungslosigkeit bedroht sind, zugute kommen sollen. „Im vergangenen Jahr hat unsere Einrichtung rund 570 wohnungslose Menschen beraten sowie 260 weitere Menschen, die von Wohnungslosigkeit bedroht sind“, erklärte Michael Schulz.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Joachim Schuster hat ein neues Buch über den Stadtteil Äußere Neustadt herausgebracht, dessen Entwicklung der Autor auch fotografisch begleitete. Am 5. Dezember stellt er es in der Bibliothek in Prohlis vor.

29.11.2018

Oberlandeskirchenrat Peter Meis, seit 2011 Theologischer Dezernent der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens, geht mit 65 Jahren in den Ruhestand. Offiziell verabschiedet wird er in einem Gottesdienst am Freitag, 30. November in der Dresdner Kreuzkirche.

29.11.2018

Die Stadtverwaltung soll die Nutzung von Wohnraum als Ferienwohnungen einen Riegel vorschieben, fordert Rot-Grün-Rot. Das bewirkt nichts, erklärt das Buchungsportal Airbnb.

29.11.2018