Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Sammlerstücke aus ganz Deutschland
Dresden Lokales Sammlerstücke aus ganz Deutschland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 26.08.2018
Die Sammlermesse in der Alten Mensa der TU Dresden kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Quelle: dc3 Leipzig
Dresden

Am 8. September findet in der Alten Mensa des Studentenwerkes der TU Dresden auf der Dülferstraße 1 die 87. Dresdner Sammlerbörse statt. Von 9 bis 14 Uhr werden etwa 90 Aussteller aus ganz Deutschland und Europa erwartet. Sie präsentieren Briefmarken, Münzen, Medaillen, Orden, Abzeichen, Geldscheine, historische Ansichtskarten aus allen Teilen Deutschlands und der ganzen Welt. Es kann getauscht, gekauft, verkauft und gefachsimpelt werden. Experten begutachten kostenlos die Sammlergegenstände der Besucher.

Für Tauschfreunde steht in der Alten Mensa ein großer Tauschraum bereit, der gerne von Briefmarken- und Münzsammlern genutzt wird. Der Eintritt zur Sammlermesse beträgt 2,50 Euro und ermäßigt zwei Euro. Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Energiewende fordert die Stromverteilungsnetze heraus. Künftig speisen statt weniger großer Kraftwerken immer stärker etwa Photovoltaik- und Windräder Energie in die Netze ein. Das bringt neue Fragen mit sich, an denen Dresdner und Aachener Forscher arbeiten.

26.08.2018

Grünes Licht für Sanierungsgelder: Der Freistaat hat nach Angaben des CDU-Landtagsabgeordneten Markus Ulbig die Mittel für die Bauarbeiten am Gymnasium Cotta freigegeben.

27.08.2018

Die Gestaltungskommission der Landeshauptstadt tagte erstmals öffentlich und enthüllte brisante Pläne. Auf einer 8000 Quadratmeter große Fläche an der Großenhainer Straße – dort, wo heute noch das Porsche Zentrum steht – soll künftig gewohnt werden. Auch unterhalb der Grundschule Naußlitz an der Saalhausener Straße entsteht ein Wohnpark.

26.08.2018