Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Salsa-Spektakel wieder im Brauhaus
Dresden Lokales Salsa-Spektakel wieder im Brauhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:43 09.09.2015
Tanzt sich schon mal warm: Bailamor-Chef und Festival-Initiator Mouhi Arabi mit Tänzerin Jana. Quelle: Dietrich Flechtner

Tänzer und Salsa-DJs von verschiedenen Kontinenten bieten drei Tage lang Vorstellungen, Shows, Partys und Salsa-Workshops zu kubanischen Rythmen. Die Tänzer kommen dazu aus aller Welt nach Dresden. Teilnehmer aus Puerto Rico, Indien, Polen, Spanien und Kuba haben ihr Kommen bereits angekündigt.

Nach einem Jahr auf dem Weißen Hirsch zieht das Tanz-Spektakel nun wieder zurück ins Ballhaus Watzke an der Elbe. "Im vergangenen Jahr musste das Salsa Festival aufgrund einer längerfristig geplanten Veranstaltung im Brauhaus auf den Weißen Hirsch verlegt werden. Umso mehr freuen wir uns, dass wir nun wieder Gastgeber für das Tanz-Event sind", betont Watzke-Geschäftsführer Mirko Unger. "Den Gästen steht das komplette Haus zur Verfügung."

An allen drei Festival-Tagen können sich interessierte Tänzer und auch Anfänger in Salsa, Merengue oder Bachacha üben, während internationale Showtänzer ihr Können auf unterschiedlichen Bühnen demonstrieren. Das Tanz-Spektakel gipfelt am Festival-Sonntag in der großen Abschiedsveranstaltung am Puro Beach. "Tanzen ist Reden, ohne zu reden", findet Bailamor-Chef und Festival-Initiator Mouhi Arabi. Der passionierte Tänzer feiert heute Abend übrigens sein achtes Club-Jubiläum. Ab 20 Uhr gibt es im Bailamor in der Dresdner Neustadt gratis Tamambo-Workshops und Tanz-Shows mit Live-Musik.

Tickets für das 4. Internationale Salsa Festival Dresden sind ab sofort online oder im Bailamor, Bischofsweg 14, zu ergattern. jw

www.salsafestival-dresden.de

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 11.04.2015

jw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Jahren ist Dresden nicht nur sächsische Landeshauptstadt, sondern auch Deutschlands Geburtenhauptstadt. Dass das aber nicht immer so war, zeigt eine von der Kommunalen Statistikstelle der Stadt jetzt veröffentlichte Broschüre, die die Zahlen der Statistischen Landesämter zusammenfasst.

09.09.2015

Mehrere Dutzend Umweltaktivisten von Greenpeace und Campact haben am Samstag vor der Dresdner Frauenkirche gegen die Braunkohleverstromung demonstriert. Die etwa 50 Teilnehmer bildeten eine Menschenkette und forderten die Regierungen von Sachsen, Brandenburg und dem Bund auf, an den Klimaschutzzielen festzuhalten und den Ausstieg aus der Braunkohle einzuleiten.

09.09.2015

Mit Ruhm bekleckert hat sich die sächsische Landeshauptstadt in den letzten Monaten nicht unbedingt - die Dresden Marketing GmbH (DMG) wollte dem entgegenwirken und hat mit der Kampagne "#youngDresden" versucht, dem verstaubten Barockstadt-Image ein Ende zu setzen (DNN berichteten).

09.09.2015