Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Salonschiff „August der Starke“ liegt wieder am Terrassenufer in Dresden
Dresden Lokales Salonschiff „August der Starke“ liegt wieder am Terrassenufer in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 23.03.2017
Das Salonschiff „August der Starke“ ist nach einer eine halbe Million Euro teuren Verschönerungskur auf der Schiffswerft Laubegast wieder zu seinem Liegeplatz zurückgekehrt. Quelle: Anja Schneider
Dresden

Nach einer langen Schönheitskur ist „August der Starke“ wieder an seinen angestammten Liegeplatz zurückgekehrt. Die Sächsische Dampfschiffahrt hat das 1994 angeschaffte Salonschiff für eine halbe Million Euro überholen lassen. Bei der Verjüngungskur auf der Laubegaster Schiffswerft bekamt das Passagierschiff unter anderem neue Antriebstechnik verpasst. Drei sogenannte Shuttle haben die Arbeiter in den Schiffsrumpf gebaut.

Um den Fahrkomfort zu verbessern, wurden zudem sämtliche Fenster im Passagierbereich ausgetauscht. Einige von ihnen waren undicht geworden, weil nach knapp 23 Dienstjahren der Rost zu stark gearbeitet hatte. Außerdem haben die Arbeiter 500 Liter neue Farbe aufgebracht und im Passagierbereich einen neuen Fußboden verlegt. Fahrgäste können den renovierten August das erste Mal am 7. April erleben. Dann ist er auf der „Stadtfahrt zu Wasser“ im Einsatz, einer Pendeltour zwischen dem Terrassenufer und Blasewitz. Karten gibt es für 18.50 Euro, ermäßigt 11 Euro.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Deges-Informationsabend - Viele Fragen zur neuen B6 in Dresden

"Wir bekommen das hin“, versicherte Projektleiter Werner Breinig nicht nur einmal am Mittwochabend in Niederwartha. Gekommen waren über 250 Bürger zur Informationsveranstaltung der Deges, um mit den Verantwortlichen über die Pläne zur neuen B6 zu sprechen.

23.03.2017
Lokales Letztes Eislauf-Wochenende im Dresdner Ostragehege - 100 000. Eisläufer der Saison wird erwartet

Die Eislaufsaison 2016/17 in der EnergieVerbund Arena nähert sich dem Ende. Das Außen-Oval an der Magdeburger Straße hat bereits geschlossen. In der Trainingseishalle aber kann man noch bis 26. März Pirouetten drehen. Am letzten Eislauf-Wochenende wird der 100 000. Eisläufer der Saison erwartet.

23.03.2017

Die Ostsächsische Sparkasse Dresden begreift sich als Bank im Umbau. Die 600 000 Kunden können weiterhin 100 Filialen nutzen, steigen aber zunehmend auf digitale Angebote um.12,3 Milliarden Euro gingen 2016 durch die Bücher des Geldhauses, fast 20,7 Millionen Euro blieben als Gewinn hängen. Das soll 2017 wieder gelingen.

10.04.2018