Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Sächsisches Handwerk sucht Nachwuchs - Rund 1100 freie Lehrstellen
Dresden Lokales Sächsisches Handwerk sucht Nachwuchs - Rund 1100 freie Lehrstellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 09.09.2015
Vor allem Elektroniker, Kfz-Mechatroniker und Mechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik werden gesucht, aber auch Friseure, Bäcker und Tischler. Quelle: dpa

Vor allem Elektroniker, Kfz-Mechatroniker und Mechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik werden gesucht, aber auch Friseure, Bäcker und Tischler. Vereinzelt gibt es auch Plätze für selten gewordene Gewerke wie Bürsten- und Pinselmacher, Keramiker, Schuhmacher und Seiler.

Bis Ende Mai wurden den Angaben zufolge für das kommende Lehrjahr landesweit 1430 Verträge unterschrieben - 6,4 Prozent weniger als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. Die Berufe Kfz-Mechatroniker, Friseur und Elektroniker liegen dabei an der Spitze, aber auch Augenoptiker, Konditor, Zimmerer und Maurer waren stärker als 2012 nachgefragt. „Der Lehrstellenmarkt ist heftig umworben, gemessen an der Zahl der Schulabgänger“, sagte der Sprecher des Handwerkstags, Frank Wetzel. Es gebe unter den Betrieben eine zunehmende Konkurrenz um Auszubildende.

dpa/sn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sachsens Umweltminister Frank Kupfer (CDU) hat einen schnellen Wiederaufbau der vom Juni-Hochwasser zerstörten Schutzanlagen angekündigt. „Wir werden alles tun, um Leben und Eigentum von Menschen zu schützen“, sagte er in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa in Dresden.

09.09.2015

Nach drei Tagen tropischer Hitze und einem Temperaturrekord von mehr als 35 Grad zogen am Donnerstagabend heftige Unwetter über Dresden. Neben starkem Regen erhellten vor allem unzählige Blitze den Dresdner Nachthimmel.

09.09.2015

Die Landeshauptstadt Dresden kann unter dem Dach des kommunalen Konzerns Technische Werke Dresden (TWD) die Bäder GmbH gründen. Die Finanzbehörden des Freistaates haben der Stadt die Auskunft erteilt, dass beim Erhalt und Betrieb der städtischen Bäder innerhalb einer GmbH keine Ertrags- und Umsatzsteuer fällig werden.

09.09.2015