Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Sächsischer Umweltpreis verliehen - zwei Hauptpreise gehen nach Dresden
Dresden Lokales Sächsischer Umweltpreis verliehen - zwei Hauptpreise gehen nach Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 09.09.2015
Die Gewinner in der Kategorie „Umweltfreundliche Technologien und Produktionsverfahren“, René Röthig (l), Geschäftsführer der Stadtwerke Riesa, und Frank Jürgen Schaefer (M), Werksdirektor von Feralpi Stahl Riesa, mit Umweltminister Frank Kupfer. Quelle: dpa
Anzeige

Der Preis ist mit insgesamt 50.000 Euro dotiert. Er wurde in vier Kategorien verliehen, zudem wurden drei Sonderpreise vergeben. Für die Auszeichnung waren nach Angaben des Ministeriums 82 Bewerbungen eingegangen.

In der Kategorie „Umweltfreundliche Technologien“ ging der Preis an die Stadtwerke Riesa zusammen mit der ESF Elbe-Stahlwerke Feralpi GmbH für eine innovative Nutzung von Abwärme. Zudem wurde die Gicon GmbH aus Dresden ausgezeichnet.

Die Interessengemeinschaft Sachsens Ährenwort wurde in der Kategorie „Umweltfreundliche Produkte“ ausgezeichnet für einen düngemittelarmen Anbau von Roggen und Weizen für regionale Bäcker. Das Gütesiegel „Ährenwort“ wurde von der Dresdener Mühle initiiert.

In der Kategorie „Umweltorientierte Unternehmensführung“ gewann die Bäckerei und Konditorei Roscher aus Annaberg-Buchholz, die 25 Filialen in der Region beliefert.

Preisträger in der Kategorie „Herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Umweltbildung“ wurde die Oberlausitz-Stiftung mit dem Projekt „Apfelwirtschaft! Junge Menschen fördern - Alte Obstsorten erhalten“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Dresdner Schülerzeitungen zählen zu den besten in Sachsen. Beim Jugendjournalistenpreis 2013 wurden am Samstag die Blattmacher des Evangelischen Kreuzgymnasiums („Kreuz und Quer“) und der 59. Grundschule „Jürgen Reichen“ („Der Schulhirsch“) ausgezeichnet.

09.09.2015

Der Ansturm war enorm: Zehntausende Besucher stürmten gestern zur „Langen Nacht der Wissenschaften“ die mehr als 100 Dresdner Forschungsinstitute, um Roboter zu befehligen, sich an Lasershows zu ergötzen, massenhaft in Ohnmacht zu fallen – und sich von Dresdens Forschern unterhalten und über die Fortschritte der Wissenschaft instruieren zu lassen.

09.09.2015

Am Sonntag ist es wieder soweit: Das 13. Saloppe Seifenkistenrennen geht in die nächste Runde. Erstmals findet das Rennen an der Saloppe damit an einem Sonntag statt.

09.09.2015
Anzeige