Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Sächsischer Landtag öffnet zum Dresdner Stadtfest die Türen
Dresden Lokales Sächsischer Landtag öffnet zum Dresdner Stadtfest die Türen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 26.07.2017
Landtagspräsident Matthias Rößler (3.v.l) und Klaus-Dieter Lindeck, Geschäftsführer der Dresdner Stadtfest GmbH (4.v.l) mit Vertretern der Polizei, Bundes- und Feuerwehr vor dem Sächsischen Landtag  Quelle: Justine Büschel
Anzeige
Dresden

Aufgrund der Bauarbeiten an der Augustusbrücke wurde das diesjährige Programm auf die Altstadt beschränkt. Damit befindet sich das Gelände rund um den Landtag mitten im Stadtfest-Trubel. Umso größer die Freude der Verantwortlichen, dass der Landtag als Partner gewonnen werden konnte. „Mit dem sächsischen Landtag und der Blaulichtmeile schaffen wir eine feste Anlaufstelle für Politikinteressierte, Architekturfreunde und Familien“, erklärt Klaus-Dieter Lindeck, Geschäftsführer der Dresdner Stadtfest GmbH.

Letztere werden vor allem auf der Fläche vor dem Landtag und entlang der Elbe auf ihre Kosten kommen. Mit spannenden Angeboten präsentieren sich dort verschiedene Institutionen und sorgen für ein informatives Stadtfestwochenende. So bietet die Polizeidirektion Dresden einen Informationsstand rund um das Thema Ausbildung und Berufseinstieg. Zudem können sich kleine Detektive vor Ort von der Bereitschaftspolizei zum „Kinderkommissar“ ausbilden und sich auf einem Polizeimotorrad fotografieren lassen. Auch die Bundeswehr stellt sich als potenzieller Arbeitgeber vor und bringt neben einem Karrieretruck unter anderem ein gepanzertes Sanitätsfahrzeug sowie die Aufklärungsdrohne „Luna“ mit.

Dresdner Stadtfest 2016: Die Fotos vom Sonnabend

Im Landtag finden am Sonnabend und Sonntag stündlich Führungen durch das Parlamentsgebäude statt. Dabei können die Teilnehmer den Plenarsaal genau unter die Lupe nehmen und auf einem der Abgeordnetenstühle Platz nehmen. Auch die Ausstellung „Demokratie in Sachsen – So arbeitet der Landtag“ gehört zum Programm.

Von Jbü

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Künstler Horst Meier arbeitete über zehn Jahre lang als Spion für den DDR-Auslandsgeheimdienst. Das blieb – ebenso wie seine Werke – bis kurz vor seinem Tod im Verborgenen. Eine Ausstellung im Hotel Westin Bellevue erinnert an seine außergewöhnliche Biographie und Kunst.

26.07.2017

Die Arbeiten an den Abflüssen der Carolabrücke sind in vollem Gange. Damit die Arbeiter bei der Reparatur der Brückenentwässerung nicht gefährdet werden, sind momentan beide Fahrstreifen vom Carolaplatz in Richtung Rathenauplatz voll gesperrt.

26.07.2017

Experten wie der Amerikaner Dr. Michael Klopf sorgen im „Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf“ dafür, dass die Forscher aufwendige Forschungsanlagen wie den „Freie-Elektronen Laser“ (FEL) für ihre Experimente nutzen können.

26.07.2017
Anzeige