Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Sächsische Dampfschiffahrt mietet Werft in Dresden-Laubegast
Dresden Lokales Sächsische Dampfschiffahrt mietet Werft in Dresden-Laubegast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:39 09.09.2015
Die Schiffswerft Dresden Laubegast. (Archiv) Quelle: dpa

Wie Geschäftsführerin Karin Hildebrand auf DNN-Anfrage bestätigte, kann ihr Unternehmen jetzt frei über die denkmalgeschützte Slipanlage verfügen. „Wir haben Teile der Werft angemietet“, sagte Hildebrand.

Archivbilder der Werft:

Dazu gehören neben der Slipanlage, mit der Schiffe aus dem Wasser geholt und in die Elbe zurückgesetzt werden können, auch die Tischlerei im alten Werftgebäude sowie ein Stück der Maschinenhalle. Außerdem hat die SDG im Zusammenhang mit ihrem Engagement in Laubegast zwei Mitarbeiter eingestellt.

Zehn Jahre läuft der zum 1. Januar geschlossene Mietvertrag, den Werfteigentümer Reinhard Saal und Dampferchefin Karin Hildebrand unterschrieben haben. Zum Mietpreis wollte die Frau an der Spitze der Flotte nichts sagen. Nur so viel: „Herr Saal hat einen sehr fairen Preis aufgerufen.“ Die zwei Ex-Werftmitarbeiter sollen künftig nicht nur die Slipanlage bedienen. „Nachdem wir ja viele Reparaturen in Eigenregie vornehmen, sind vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten denkbar“, sagt Hildebrand. Die Neuen werden auf der Werft, an und in den Schiffen der SDG also alle Hände voll zu tun haben.

Ziel von Karin Hildebrand ist nicht, die Auslastung der Slipanlage zu steigern. Wichtig ist ihr viel mehr, die Kapazitäten der Anlage und ausgewählter Werftangebote jederzeit zur Verfügung zu haben.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 30.3.2015.

cs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Während die Lehrergewerkschaft GEW mit der Tarifeinigung im öffentlichen Dienst der Länder unzufrieden ist, verbuchte der Sächsische Lehrerverband Erfolge: Erstmals regelt ein Tarifvertrag die Eingruppierung von Lehrkräften in Gehaltsgruppen.

09.09.2015

Vor dem Hintergrund der anhaltenden Pegida-Demonstrationen haben Dresdner Bürger ein Zeichen für Weltoffenheit und Dialogbereitschaft gesetzt. Beim zweiten Open-Air-Konzert des Vereins „Dresden - Place to be!“ spielten am Samstagabend Bands aus der Elbestadt.

09.09.2015

Mit exakt 39 D-Mark und einem Pfennig in der Dose steht Erika Rost am Freitag vor der Filiale der Deutschen Bundesbank in Dresden. Die Coswigerin wartet mit Dutzenden Menschen in einer Schlange und will letzte D-Mark-Reserven in Euro in der Filiale umtauschen, die zum Ende des Monats schließt.

09.09.2015