Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Sachsens Lehrer streiken am Mittwoch – massiver Unterrichtsausfall erwartet
Dresden Lokales Sachsens Lehrer streiken am Mittwoch – massiver Unterrichtsausfall erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:47 09.09.2015
Wer während eines Lehrerstreiks sein Kind zu Hause betreuen muss, kann bei der Arbeit fehlen. Diese Regelung gilt jedoch nur bei Grundschulkindern. Quelle: dpa
Anzeige

Die Sächsische Bildungsagentur stellte klar, dass trotzdem alle Schüler betreut werden. Die Schulen hätten auch im Streikfall eine Aufsichts- und Betreuungspflicht. Ob an diesem Tag Unterricht möglich ist, würden die Schulen abhängig von der Streikbeteiligung entscheiden. Eltern sollen sich bei Fragen an die jeweilige Schule des Kindes wenden, hieß es.

Ab 9 Uhr wollen sich die streikenden Lehrer aus dem Raum Dresden auf dem Postplatz treffen. Ab 10 Uhr soll eine Demo zum Carolaplatz führen, wo es ab 11 Uhr eine Kundgebung vor den Ministerien für Kultus und Finanzen geben soll. Ähnliche Veranstaltungen sind in Leipzig und Chemnitz geplant. "Die Empörung in den Schulen ist groß. Die Leistungen der Beschäftigten im öffentlichen Dienst müssen in einer Einkommensrunde honoriert werden. Stattdessen beabsichtigen die Arbeitgeber Einschnitte bei der betrieblichen Altersvorsorge!“, so Jens Weichelt, Landesvorsitzender des Sächsischen Lehrerverbandes.

Die Lehrer fordern in den aktuellen Tarifverhandlungen des öffentlichen Dienstes 5,5 Prozent, mindestens jedoch 175 Euro mehr Gehalt, 100 euro mehr bei den Ausbildungsentgelten und einen Tarifvertrag für angestellte Lehrkräfte. Die dritte und letzte Verhandlungsrunde für die rund 800.000 Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder findet am 16. und 17. März in Potsdam statt.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die rechtlichen Hürden sind aus dem Weg geräumt. Der Weg ist frei für einen umstrittenen Neubau am Neumarkt: Die Planungen für Quartier V/1 an der Frauengasse zwischen Kulturpalast und Heinrich-Schütz-Residenz laufen wieder an.

09.09.2015

Für die vom Aus bedrohten Projekte für bildungsbenachteiligte Jugendliche in Dresden gibt es noch keine Lösung. "Noch im März soll es zum Fortbestand der finanziell nicht gesicherten Projekte eine Beratung im sächsischen Sozialministerium geben", erklärte Bernd Opitz aus dem Geschäftsbereich Soziales der Stadt auf DNN-Anfrage.

09.09.2015

Zwei Themen sind es, die die Mitarbeiter der Deutschen Bank und ihre Kunden in den nächsten Jahren vornehmlich beschäftigen werden - die zunehmende Digitalisierung und die Frage, was tut man mit dem Geld in Zeiten dauerhaft niedriger bis nicht existenter Zinsen.

09.09.2015
Anzeige