Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Sachsens Lehrer planen Demo am Mittwoch in Dresden
Dresden Lokales Sachsens Lehrer planen Demo am Mittwoch in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 06.02.2017
Mit einer Demo durch die Dresdner Innenstadt wollen Sachsens Lehrer am Mittwoch ihren Tarifforderungen Nachdruck verleihen. Quelle: Flechtner (Archiv)
Dresden

Mit einer Demo durch die Dresdner Innenstadt wollen Sachsens Lehrer am Mittwoch ihren Tarifforderungen Nachdruck verleihen. Ab 11 Uhr wollen die Pädagogen vom Postplatz zum Kultus- und Finanzministerium am Carolaplatz ziehen. Dort ist dann für 12 Uhr die Abschlusskundgebung geplant. Erwartet werden Lehrer aus allen Teilen Sachsens.

Anlässlich der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Bundesländer haben Sachsens Lehrer für Mittwoch zum Warnstreik aufgerufen. Wie viele Lehrer sich daran beteiligen, ist noch unklar. Aktuell würden die Lehrer ihre Teilnahme in den Schulen anmelden. Diese benachrichtigen dann die betroffenen Eltern. An den Schulen werde vor Ort entschieden, inwieweit Notdienste eingerichtet werden, so der Sächsische Lehrerverband.

In Potsdam wird momentan über einen neuen Tarifvertrag im öffentlichen Dienst der Länder verhandelt. Sachsens Lehrer fordern eine zusätzliche Erfahrungsstufe in der Gehaltstabelle, um den Lehrerberuf attraktiver zu machen. In den beiden bisherigen Verhandlungsrunden konnten sich beide Seiten noch nicht einigen, weswegen die Gewerkschaften jetzt zum Warnstreik aufgerufen haben.

Von sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist wie eine Operation am offenen Herzen: Der Großvermieter Vonovia saniert bis November die sechs Hauseingänge Florian-Geyer-Straße 38 bis 48 in Johannstadt. Mehr als 100 dieser zehngeschossigen Aufgänge des Wohnungsbautypes IW 67 hat Vonovia in Dresden bereits saniert, 37 müssen noch in Angriff genommen werden.

06.02.2017

Die Gedenkstätte Sophienkirche/Busmannkapelle erhält weitere Mittel aus dem Haushalt des Freistaates. Wie die Landtagsabgeordnete Aline Fiedler (CDU) mitteilt, stehen für dieses Jahr 132.000 Euro zur Verfügung, während 86.000 Euro bereits im vergangenen Jahr ausgezahlt wurden.

06.02.2017

Auf den Tag genau 20 Jahre nach dem Mord an Oberlandeskirchenrat Roland Adolph und seiner Frau Petra in einem Waldstück nahe Moritzburg hat die Landeskirche Sachsen am Sonntag in einer Andacht auf dem Neuen Annenfriedhof an das Paar erinnert.

06.02.2017