Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
„SachsenKrad“ lockt mit zwölf Deutschlandpremieren in die Messe Dresden

Deutschlands erste Motorradmesse „SachsenKrad“ lockt mit zwölf Deutschlandpremieren in die Messe Dresden

Motorradfreunde müssen nicht lange auf den ersten Höhepunkt des Jahres warten: Am 13. Januar öffnet die „SachsenKrad“ in der Messe Dresden für drei Tage ihre Tore. Mehr als 140 Aussteller und alle renommierten Marken beteiligen sich auf 10 000 Quadratmetern an der Schau.

Voriger Artikel
Dresden will Alternativen zum eigenen Auto immer stärker vernetzen
Nächster Artikel
DVB-Autofähre nach Panne wieder in Betrieb

Bei mehr als 140 Ausstellern zur „SachsenKrad 2017“ lohnt es sich, auch mal genauer hinzuschauen.

Quelle: PR

Dresden. Motorradfreunde müssen nicht lange auf den ersten Höhepunkt des Jahres warten: Am 13. Januar öffnet die „SachsenKrad“ in der Messe Dresden für drei Tage ihre Tore. Mehr als 140 Aussteller und alle renommierten Marken beteiligen sich auf 10 000 Quadratmetern an der Dresdner Motorradmesse, die in diesem Jahr bereits zum 23. Mal veranstaltet wird.

Wer so früh im Jahr anfängt, hat natürlich auch jede Menge Deutschlandpremieren dabei: Zu sehen sind unter anderen die BMW R 1200 GS Rallye und BMW R 1200 GS Exclusive, die Bonneville Bobber von Triumph mit ihrem auffälligen Retrodesign. Ducati hat gleich vier Premieren auf der Messe: die Multistrada 950 als eine der Hauptneuheiten 2017, den „Wüstenschlitten“ Ducati Scrambler Desert Sled sowie die Monster 797 und 1200 S. Kawasaki ist mit drei Neuheiten dabei, darunter das Einsteigermodell Versys-X 300. Außerdem mal wieder in Dresden zu sehen sind die V8-Bikes von Boss Hoss, die stärksten Serienmotorräder der Welt.

Außerdem geht die „SachsenKrad“ in diesem Jahr zum zweiten Mal offroad – Im Ausstellungsteil „ENDURO BASE3“ präsentiert sich die Enduro-Szene Sachsens mit Ehemaligen wie Harald Sturm und Aktiven wie Vizeweltmeisterin Maria Franke. Auch der Rennsport gehört zur „SachsenKrad“: Marvin Fritz, Markus Reiterberger und Max Neukirchner sowie einige Rennteams kommen vorbei. Der Allgemeine Deutsche Motorsport-Verband (ADMV) feiert auf der Messe seinen 60. Geburtstag mit Größen des ostdeutschen Motorradsports sowie Motorradclubs aus der Region.

Noch ein Jubiläum: 2017 feiert der Sachsenring seinen 90. Geburtstag. Auf der „SachsenKrad“ startet der Ticket-Vorverkauf der Tagestickets für den „GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland“. Weitere Höhepunkte im Messeprogramm sind die zwei Showbühnen, der Biker-Gottesdienst am Sonntag sowie ein eigener Bereich für Kinder, in dem sich die Kleinen zum Beispiel auf einem Quad-Parcours ausprobieren können. Außerdem bietet sich Besuchern die Gelegenheit zum E-Bike-Probefahren auf einem Testparcours im Rahmen der „e-bike-days“ in Halle 2.

SachsenKrad 2017“, 13.-15. Januar, Messe Dresden, Fr. 11-18 Uhr, Sa./So.10-18 Uhr geöffnet, Eintritt 8 Euro, ermäßigt 3 Euro, Kinder bis 16 Jahre frei, www.sachsenkrad.de

Von Uwe Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Auto & Verkehr
12.12.2017 - 13:55 Uhr

Schwarz-gelber "dynamischer Dresscode" für eine spezielle Dynamo-Choreo.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.