Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Sachsen vergibt Integrationspreis 2012 - Verein aus Dresden ausgezeichnet
Dresden Lokales Sachsen vergibt Integrationspreis 2012 - Verein aus Dresden ausgezeichnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 09.09.2015
Sachsens Ausländerbeauftragter Martin Gillo vergab den Sächsischen Integrationspreis 2012 unter anderem nach Dresden. (Archivfoto) Quelle: dpa

Zu den Preisträgern gehören das Jugend- und Kulturzentrum in Aue und der Verein „Pro Dialog“ in Leipzig, der sich unter anderem um die interkulturelle Fortbildung von Erzieherinnen kümmert. Auch das Kunst- und Tanzstudio „Schöne Welt“ in Oelsnitz (Vogtland) erhielt einen Preis. Mit Hilfe von Kunst überwinde es Berührungsängste zwischen Fremden und Einheimischen, hieß es zur Begründung.

Ein Sonderpreis ging an den Verein zur Förderung von Kinder- und Jugendsport Dresden. In einem speziellen Fahrradkurs können Frauen aus Afghanistan, dem Jemen oder Iran das Radfahren erlernen. In ihren Heimatländern ist das nicht üblich. Die Initiativen teilen sich das Preisgeld von insgesamt 6000 Euro. Der Sächsische Integrationspreis wird seit 2009 vom Sozialministerium und dem Ausländerbeauftragten an engagierte Vereine, Verbände und Privatpersonen vergeben. In diesem Jahr stand der Preis unter dem Motto „Migranten in Sachsen - Sachsen für Migranten“ und würdigte vor allem das Engagement von Zuwanderern für ein interkulturelles Miteinander.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Von Reick aus können Dresdner künftig den Luftraum erkunden – zumindest virtuell. Das Unternehmen „Flight Simulations Dresden“ (FSD) bietet ab sofort in der Lohrmannstraße einen Flugsimulator, mit dem jeder einmal Pilot spielen kann und einen Airbus nach Dubai, Mallorca oder Hong Kong steuern darf.

09.09.2015

"Das ist mein Videostudio", sagt Andreas Rückert und öffnet eine Schiebetür in der Seitenwand seines Büros. Schwarze Decke, schwarze Seitenwände, Teleprompter.

09.09.2015

Am Freitag erhalten 333 Studenten der TU Dresden aus allen Fachrichtungen ihr Deutschlandstipendium. 56 Förderer aus Gesellschaft und Wirtschaft werden die Urkunden übergeben.

09.09.2015