Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales SPD diskutiert Hilfe für Wohnungslose in Dresden
Dresden Lokales SPD diskutiert Hilfe für Wohnungslose in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:25 22.08.2018
(Symbolbild). Quelle: dpa
Dresden

Die Dresdner SPD-Fraktion lädt am Donnerstag, den 23. August zu der Veranstaltung „Hilfen für Wohnungslose in Dresden“ ein. Die Bekämpfung von Wohnungslosigkeit in Dresden ist ab 18 Uhr Thema einer Podiumsdiskussion im Haus an der Kreuzkirche.

Auf dem Podium begrüßt der sozialpolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Dresdner Stadtrat, Vincent Drews, die Leiterin des Sozialamtes, Dr. Susanne Cordts, und Michael Schulz, Leiter der Wohnungsnotfallhilfe der Diakonie Dresden. Gemeinsam wollen sie unter anderem das erarbeitete „Konzept zur integrierten Versorgung von wohnungslosen und von Wohnungslosigkeit bedrohten Menschen in Dresden“ des Dresdner Sozialamts diskutieren. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als erste Klinik in Sachsen setzt das Dresdner Herzzentrum einen neuartigen Sensor für Herzschwäche-Patienten ein, der drahtlos Daten zum Blutdruck in der Lungenschlagader an die Ärzte überträgt.

22.08.2018

Die Initiative StadtbilDDresden fordert, die Bahnbögen entlang der Könneritzstraße auf Altstädter Seite und entlang der Hansastraße und Antonstraße auf Neustädter Seite wirtschaftlich zu ertüchtigen und der Kunst- und Kreativwirtschaft zur Verfügung zu stellen.

22.08.2018

1893 – und zwar am 8. September – erschien in Dresden zum ersten Mal die Tageszeitung „Neueste Nachrichten“. Nur wenig später wurde sie in „Dresdner Neueste Nachrichten“ umbenannt. Das Jubiläum nehmen wir zum Anlass, zurückzuschauen in die Geschichte Dresdens, Deutschlands und der Welt. Heute widmen wir uns dem Jahr 1959.

25.08.2018