Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Rund 1000 Dresdner feiern bunte Austreibung des Winters
Dresden Lokales Rund 1000 Dresdner feiern bunte Austreibung des Winters
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:38 09.09.2015

Doch die Dresdner Kinder haben sie überstimmt und am Dienstagnachmittag eine bunte und fröhliche Winteraustreibung gefeiert.

Traditionell zum Faschingsdienstag hatten die Macher vom Verein Eselsnest aus Pieschen wieder ein buntes Treiben organisiert. Umringt von zahlreichen kostümierten Kindern und ihren Eltern zog eine farbenfrohe Prozession mit Stelzenläufern und fantasievollen Figuren von der Dreikönigskirche bis zum Goldenen Reiter, wo der Winter dann funkensprühend beendet wurde - nicht ohne einen kleinen Seitenhieb auf Stadtrat und Hafencity.

[gallery:500-3291616028001-DNN] Dank des frühlingshaften Wetters verfolgten noch mehr Schaulustige das Spektakel als im Vorjahr. Die Veranstalter schätzten die Menge auf rund 1000 Menschen.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Laut Polizeilicher Kriminalitätsstatistik leben bis zu 400.000 Menschen ohne legalen Aufenthaltsstatus in Deutschland. In der Regel haben die betroffenen Migranten ohne rechtmäßige Papiere keine Krankenversicherung und meiden im Ernstfall den Gang zum Arzt, da Ängste vor Behörden und einer möglichen Abschiebung bestehen.

09.09.2015

Rund 375.000 Menschen haben im Jahr 2013 das Schloss und den Park Pillnitz besucht. Im Vorjahr waren es rund 432.000 Besucher. Die Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen (SBG) ziehen insgesamt eine verhalten optimistische Bilanz.

09.09.2015

Russen, Amerikaner und viele andere finden futuristische Prüftechnik aus Dresden hochspannend - und haben der Firma "Highvolt" einen Wachstumsschub beschert: Rund 61 Millionen Euro setzte das an der Marie-Curie-Straße ansässige Unternehmen im vergangenen Jahr weltweit mit seinen Trafo- und Kabelprüfanlagen um, 27 Prozent mehr als im Vorjahr. "Das ist für uns ein neuer Umsatzrekord", sagte Geschäftsführer Ralf Bergmann.

09.09.2015