Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Rund 100 Linke um Pfarrer Lothar König protestieren gegen Nazis am Dresdner Neumarkt
Dresden Lokales Rund 100 Linke um Pfarrer Lothar König protestieren gegen Nazis am Dresdner Neumarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 09.09.2015
Quelle: Julia Vollmer

Um eine Eskalation an der Frauenkirche zu verhindern, schloss die Polizei kurzzeitig einen Ring um die Demonstranten.

Pfarrer König rief die Masse zu friedlichen Protest und einem fairen Umgang miteinander auf. König führte den Zug der Linken in seinem blauen Lautsprecherwagen an. Auf dem Weg Richtung Altmarkt wurden das Mobil kurzzeitig von einer Polizeibarriere gestoppt. König und die übrigen Demonstranten hatten zunächst am Mahngang „Täterspuren“ teilgenommen und sich im späteren Verlauf abgespalten. Die Gruppe um Lothar König wurde später zum Postplatz eskortiert.

jv

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund 3000 Teilnehmer des „Mahngang Täterspuren“ haben am Donnerstag den Blick auf Orte der nationalsozialistischen Täter im Dritten Reich in Dresden gerichtet.

09.09.2015

Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU) hat am Jahrestag der Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg vor dem Vergessen gewarnt. „Nicht verblassen lassen dürfen wir, dass die Bomben auf Dresden wie anderswo auf deutschem Boden unschuldige Opfer wie auch Täter trafen“, sagte sie am Donnerstag bei der alljährlichen Gedenkfeier der Stadt auf dem Heidefriedhof.

09.09.2015

Mit einem Schülergipfel haben in Dresden die Gedenkveranstaltungen zum 69. Jahrestag der Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg begonnen. Unter dem Motto „Für Toleranz und Demokratie am 13. Februar 2014“ kamen nach Angaben des Stadtschülerrates am Donnerstagmorgen rund 180 junge Menschen im Dresdner Kulturrathaus zusammen.

09.09.2015