Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Rückgabe von Arbeitsheften in Dresden: Stadt bekommt 15 Prozent Rabatt von Verlagen
Dresden Lokales Rückgabe von Arbeitsheften in Dresden: Stadt bekommt 15 Prozent Rabatt von Verlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:08 09.09.2015

Das hatte der Stadtrat beschlossen. Den Grünen zufolge hat "die Stadt offenbar Empfehlungen ausgesprochen, Schulen sollten die Arbeitshefte des vergangenen Schuljahres einsammeln, um sie zu vernichten". Es sei "absurd und verantwortungslos, Lernmaterial einfach wegzuwerfen, das noch einmal verwendet werden kann", moniert Gerit Thomas, schulpolitische Sprecherin der Grünen.

Schmidtgen bestätigt die Vermutung der Grünen: "Eine Rückforderung der Arbeitshefte ist notwendig, um den von den Schulbuchverlagen gewährten 15-prozentigen Rabatt zu erhalten." Würde das Schulverwaltungsamt die Arbeitshefte an die Schüler verschenken, müsste es den Rabatt zurückzahlen. "Die Stadt würde auf zirka 280 000 Euro verzichten", rechnet Schmidtgen vor. Man habe die Schulleiter aber darauf hingewiesen, dass die Schulen mit der Aufforderung zur Rückgabe der Arbeitshefte auch bis zum Abschluss des Schulbesuchs warten könnten, um eine gute Prüfungsvorbereitung zu ermöglichen.

"Gerüchte, dass bereits jeweils am Schuljahresende die ausgefüllten Arbeitshefte eingesammelt und vernichtet werden, haben uns von anderen Schulträgern erreicht", so Schmidtgen. Ob das den Tatsachen entspreche, könne er nicht einschätzen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 26.06.2013

Kat.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Bio-Bauernhof Ines Franz aus Gohlis ist in Dresden ein Begriff, beliefert zahlreiche Bioläden mit frischem Gemüse. Die Elbe hat nicht nur den alten Dreiseithof unter Wasser gesetzt, in dem die 45-jährige Inhaberin mit ihrer Familie wohnt, sondern auch sämtliche Anbauflächen.

09.09.2015

Sie haben tolle Ideen und beste Chancen auf Erfolg: Gestern Abend hat Sachsens Wirtschaftsminister Sven Morlok (FDP) im Erlwein-Capitol auf der Messe im Ostragehege drei Dresdner Gründer als Gewinner im sächsischen Ideenwettbewerb futureSax gekürt.

09.09.2015

In Laubegast steht ein Neuanfang bevor. Die Schiffswerft hat einen neuen Eigentümer, der zwar bislang noch nichts mit Schiffen zu tun hatte, aber fest entschlossen ist, das Kerngeschäft des Traditionsunternehmens wieder in Gang zu bringen.

09.09.2015