Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Round Table Dresden unterstützt Kinderhaus Rabe
Dresden Lokales Round Table Dresden unterstützt Kinderhaus Rabe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 01.08.2017
Quelle: CAROLA FRITZSCHE 2
Dresden

Der „Round Table Dresden“ unterstützt das Kinderhaus Rabe in der Radeberger Vorstadt mit einer Spende in Höhe von 400 Euro. Das Geld soll für die Ausrüstung von sechs Kindern aus den Wohngruppen der Diakonie-Stadtmission Dresden verwendet werden, die in diesem Jahr wieder auf Pilgerwanderung nach Frankreich gehen. Finanziert werden unter anderem notwendige Kleidungsstücke wie Wanderschuhe oder Regenjacken. Am Dienstag, 1. August, wird der Scheck bei einem Grillfest im Kinderhaus übergeben. „Wir freuen uns riesig über die Spende. Das Pilgern hat bei unseren Wohngruppen inzwischen schon eine 10-jährige Tradition und immer müssen wir schauen, wie wir alles finanzieren können“, berichtet Anne Krause, die als Betreuerin in diesem Jahr mitpilgern wird.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Besseres Carsharing, mehr Ladestationen für E-Autos und Hilfe bei der Parkplatzsuche: Studenten und Wissenschaftler tüfteln bei Volkswagen in Dresden an innovativen Ideen für Verkehr und Mobilität. Ihre sechs Start-ups zogen am Dienstag in die „Gläserne Manufaktur“ ein.

01.08.2017
Lokales „Ladies Dinner“ im Holiday Inn - Social Media-Vortrag für Unternehmerinnen

Unternehmerinnen aus der Region sind am Dienstag, 8. August, eingeladen, am „Ladies Dinner – Der Unternehmerinnentreff“ teilzunehmen. Ab 19 Uhr veranstaltet das Netzwerk im Holiday Inn am Zwinger auf der Ostra Allee einen gemeinsamen Abend, um neue Kontakte zu knüpfen.

01.08.2017

Die Zahl der Arbeitslosen in Dresden ist im Juli angestiegen. Laut Arbeitsagentur waren 19.444 Menschen gemeldet, 740 mehr als im Juni. Die Arbeitslosenquote stieg auf 6,7 Prozent, inklusive Unterbeschäftigung auf 9,1 Prozent.

01.08.2017