Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Richtfest für 62 Wohnungen
Dresden Lokales Richtfest für 62 Wohnungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 10.12.2015
Berndt Dietze schwingt beim Richtfest den Hammer. Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

Ankermieter der Gewerberäume wird die Postbank, die ab Juni 2016 den Einzug vorbereitet. Die Wohnungen sollen im Herbst an ihre Mieter übergeben werden, erklärte Berndt Dietze, Mitgeschäftsführer des Investors. Die Investitionssumme betrage rund 16,5 Millionen Euro.

Im Frühsommer 2016 werde bereits die Baustelleneinrichtung für das nächste Wohnhaus zu sehen sein, kündigte Dietze an: Für das Gebäude Am Wall 2/1, das auf dem städtischen Parkplatz vor der Altmarkt-Galerie entsteht. Hier werden bis zu 78 Wohnungen entstehen. Im hinteren Teil des Parkplatzes ist ein drittes Gebäude mit bis zu 127 Wohnungen geplant.

Das Haus "Merkur" hat die Baywobau CTR GmbH & Co. KG an das Augsburger Immobilienunternehmen Patrizia verkauft. Im Frühjahr 2016 werde die Vermietung des Gebäudes beginnen, für das der Grundstein erst Ende August gelegt wurde, so Dietze.

tbh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Pieschen-Süd gibt es den besten Dresdner Stollen. So befanden Dresdner Feinschmecker und eine Jury im vergangenen Jahr. "Konditorei und Café Maaß" überzeugte mit einer eigenen Kreation des Dresdner Originals. Nun stellt sich das Team rund um Inhaberin Silke Zimny einer neuen Herausforderung.

10.12.2015

Die Aktion "Urlaub in Deiner Stadt", zu der die Dresden Information gestern um 14 Uhr aufrief, hat alle Rekorde der Vorjahre gebrochen. Für nur 29 Euro konnten Dresdner zum dritten Mal ausgewählte Nobelhotels in der Innenstadt buchen.

10.12.2015

Für die Schulsanierung in Naußlitz stehen alle in den Startlöchern, aber ob im Frühling der Bau startet, das ist noch nicht sicher. Vom Freistaat fehlt bislang die Zusage der eingeplanten Fördermittel. Heute soll der Stadtrat die Sanierungsarbeiten beschließen.

10.12.2015