Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Revolution rollt durch den Bahnhof
Dresden Lokales Revolution rollt durch den Bahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:32 09.11.2018
Schauspieler Stephan Zänker inszeniert den Aufbruch in die Demokratie im Hauptbahnhof. Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

Tumult am Hauptbahnhof: Nachdem die Evakuierung am Morgen glimpflich ablief, startete am Nachmittag gegen 15.30 Uhr ein historischer Flashmob. Anlässlich des 100. Jahrestages der Novemberrevolution 1918 tourt der Verein „Weimarer Republik“ unter dem Motto „Die Revolution rollt“ derzeit durch die Bahnhöfe Deutschlands. Auch der Dresdner Hauptbahnhof stand auf dem Reiseplan. Schauspieler und Komparsen verwandelten die Eingangshalle kurzerhand in die Kulisse einer Revolution. Auch damals reisten die Revolutionäre von Bahnhof zu Bahnhof, um den Sturz der alten Machthaber voranzutreiben.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Durch die Folgen von Diabetes verliert der Patient vom Dresdner Chefarzt Sven Kaufer seinen linken Fuß. Mit einer Prothese lernt er laufen. Dann muss auch der rechte Fuß amputiert werden. Der Dresdner setzt sich nun mit einem strikten Trainingsprogramm ein ehrgeiziges Ziel.

09.11.2018

Im Interview mit den DNN verteidigt Sachsens Verkehrsminister seine umstrittenen Ideen für einen besseren Nahverkehr. Vertretern der Landkreise wirft er Blockade vor – und will deren Widerstände notfalls auch mit Gesetzesänderungen brechen.

09.11.2018

Dresden wird als Wissenschaftsstandort weiter aufgewertet. Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat jetzt den Weg für ein neues Forschungsinstitut in der sächsischen Landeshauptstadt freigemacht. Gute Nachrichten gibt es auch für die Bahnstrecke Dresden–Görlitz.

08.11.2018