Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Rettungsringe im Stadtgebiet aufgetaucht
Dresden Lokales Rettungsringe im Stadtgebiet aufgetaucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 27.07.2018
Aktion Rettungsringe im Stadtgebiet Quelle: Pr
Dresden

Mit dem Sonnenaufgang am Freitagmorgen wurde die Aktion einer unbekannten Aktionskünstlergruppe im Dresdner Stadtgebiet sichtbar: Etliche Denkmäler auf öffentlichen Plätzen wurden mit Rettungsringen versehen. Wie die Organisatoren der anstehenden Demonstration „Seebrücke - Solidarität mit Mission Lifeline“ informieren, zeige sich die Künstlergruppe damit solidarisch. Die Demo soll am Sonntag um 14 Uhr am Alaunplatz starten.

Eine Gruppe Aktionskünstler haben verschiedene Denkmäler in der Stadt mit Rettungsringen versehen. Mit der Aktion soll auf die Demonstration „Seebrücke – schafft sichere Häfen! Dresden“ aufmerksam gemacht werden.

Die Organisatoren zeigen sich erfreut über die Aktion: „Sie macht die aktuelle humanitäre Katastrophe auf dem Mittelmeer und die Notwendigkeit von Seenotrettung über das Symbol des Rettungsrings sichtbar“, heißt es in einer Mail, die den DNN vorliegt.

Von lml

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Heiß und trocken: Dieser Sommer hat es in sich. Darunter haben auch die Fische zu leiden. Besserung ist nicht in Sicht.

27.07.2018

Wegen versuchten Totschlags muss sich seit Donnerstag Daniel B. vor dem Dresdner Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 39-Jährigen vor, am 28. November 2017 in einem Haus an der Langen Straße in Sebnitz den 32-jährigen Sebastian K. niedergestochen und lebensgefährlich verletzt zu haben.

27.07.2018

Thang Viet Trinh aus der Twist Bar vom Hotel Innside by Melia in Dresden hat sich gegen 160 Kollegen in einem Workshop durchgesetzt und darf nun zum Finale des Carlos I Colegio Wettbewerbs nach Spanien reisen. Im Interview erzählt er von seinem Lieblingscocktail, seinem Mentor und den Vorteilen des Berufs.

27.07.2018