Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Restauriertes Grab von Otto Staudinger wird eingeweiht
Dresden Lokales Restauriertes Grab von Otto Staudinger wird eingeweiht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 30.04.2018
Metallener Schmetterling am Grab von Wissenschaftler Otto Staudinger Quelle: Freundeskreis Trinitatis- und Johannisfriedhof
Anzeige
Dresden

Auf dem Johannisfriedhof Tolkewitz, Wehlener Straße 13, wird am Sonnabend, 5. Mai, 15 Uhr, das restaurierte Grab des Wissenschaftlers Otto Staudinger eingeweiht. Treffpunkt für alle Interessenten ist die Friedhofskapelle. Der Eintritt ist frei.

Im Rahmen der Einweihung würdigt Matthias Nuß von den Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden das Lebenswerk des 1900 verstorbenen Schmetterlingsforschers. Zudem wird Ute Hartung den Menschen Otto Staudinger vorstellen. Sie hat das Leben ihres Großvaters erforscht und historisches Material gesammelt.

Staudingers Grabstelle befand sich Jahrzehnte im Dornröschenschlaf – einzig die stark korrodierten Schmetterlinge am zerfallenden Grabgitter hielten die Erinnerung wach. Bürgerliches Engagement ermöglichte, dass die Grabstätte nun restauriert werden konnte.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der niederländische Politikwissenschaftler Ruud Koopmans referiert am Donnerstag, 3. Mai, 19.30 Uhr, in der Dresdner Frauenkirche über Integration. Im Rahmen des Forums „Assimilation oder Multikulturalismus? Bedingungen gelungener Integration“ wird Koopmans sein gleichnamiges Buch vorstellen. Der Eintritt ist frei.

30.04.2018
Lokales Dresdens erste Dinnershow - Merlins Wunderland wird 20 Jahre alt

Das Restauranttheater Merlins Wunderland feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Im September und Oktober stehen daher Comedy-Shows auf dem Programmzettel.

30.04.2018

Am heutigen Montag ist Walpurgisnacht. Überall brennen die Hexenfeuer und es wird in den Mai getanzt. Der folgende „Tag der Arbeit“ wird mit zahlreichen Kundgebungen begangen. Ebenfalls Tradition am 1. Mai: Die Flottenparade. Was sonst noch los ist, haben wir zusammengefasst:

30.04.2018
Anzeige