Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Restauratoren über die Schulter schauen – Ständehaus öffnet seine Pforten
Dresden Lokales Restauratoren über die Schulter schauen – Ständehaus öffnet seine Pforten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 13.04.2018
Das Ständehaus beherbergt das Landesamt für Denkmalpflege. Quelle: Dietrich Flechtner
Anzeige
Dresden

Das Landesamt für Denkmalpflege, Schloßplatz 1, öffnet wieder am letzten Mittwoch des Monats seine wissenschaftlichen Sammlungen und das Restaurierungsatelier. Der nächste Führungstermin ist somit der 25. April. Die Führungen beginnen jeweils 16 Uhr und haben eine Dauer von ca. 90 Minuten.

Interessierte haben die Möglichkeit die Aufgaben der sächsischen Denkmalpflege zu erfahren. Auch das Ständehaus und seine Geschichte sind erfahrbar. Einzigartige Originale der bildenden Kunst aus verschiedenen Jahrhunderten können ganz unmittelbar aus der Nähe betrachtet und dabei den Restauratoren bei ihrer Arbeit über die Schultern geschaut werden. Weitere Termine sind der 30. Mai 2018 und der 27. Juni.

Um telefonische Anmeldung unter Tel.. 0351/ 48430421 oder unter presse@lfd.smi.sachsen.de wird gebeten.

Es wird darauf hingewiesen, dass es Sicherheitskontrollen im Ständehaus geben wird. Der Eintritt ist frei.

Von Carolin Seyffert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im April und Anfang Mai sind kurzzeitige Schließungen in den Dresdner Bürgerbüros zu erwarten, das teilte die Landehauptstadt mit.

13.04.2018
Lokales Dresden lädt zur Einwohnerversammlung - Wie breit wird die Kesselsdorfer Straße?

Vierspurig oder zweispurig? Stadtplaner arbeiten mit einer großzügigen Variante. Eine Bürgerinitiative fordert eine schmale Kesselsdorfer Straße, ein Piraten-Stadtrat unterstützt die Pläne. Am Mittwoch werden die Argumente bei einer Einwohnerversammlung aufeinanderprallen.

20.04.2018

Zwei Männer müssen sich wegen erpresserischen Menschenraubs vor dem Landgericht verantworten. Ihnen drohen lange Haftstrafen.

13.04.2018
Anzeige