Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Restauranteröffnung von Sternekoch Maiwert in Dresden verzögert sich
Dresden Lokales Restauranteröffnung von Sternekoch Maiwert in Dresden verzögert sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 01.06.2017
Dieter Maiwert ist vom Tegernsee an die Elbe gewechselt. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

So richtig rund läuft es für Dieter Maiwert in Dresden nicht. Nachdem für den Sternekoch aus Bayern bereits der Traum zerplatzte, im April ein Restaurant und ein Bistro auf dem Zeitenströmung-Areal zu eröffnen, gibt es nun auch Startschwierigkeiten am Ersatzstandort, der Villa Herzog auf dem Weißen Hirsch. Ursprünglich sollte das „kleine Gourmetrestaurant“, wie es der 58-Jährige nennt, Anfang Mai eröffnen, der Termin wurde schließlich auf Anfang Juni verschoben. Doch auch dieser konnte nicht gehalten werden, noch immer steht Maiwert nicht hinterm Herd.

Den gibt es aber zumindest schon, wie Sprecher Peter Dyroff sagt. Die Küche in der Villa Herzog sei fertig. Probleme seien an anderer Stelle aufgetreten. Etwa bei bestellten Tischen und Stühlen, die ihren Weg noch nicht auf den Weißen Hirsch gefunden haben. Zudem habe es Schwierigkeiten beim Bareinbau in dem Restaurant gegeben. Wann genau das „Maiwerts in der Villa Herzog“ seine Türen öffnet, das will der vom Tegernsee an die Elbe gewechselte Koch in der kommenden Woche bekannt geben.

26 Plätze warten dann auf Gourmetfreunde. Und die dürfen sich laut dem 58-Jährigen auf leicht mediterran angehauchte, aber dennoch klassisch französische Küche freuen. „Dazu gehören vor allem 3- bis 6-Gänge-Menüs, aber natürlich kann auch à la carte gegessen werden“, so Maiwert. Preislich bewegen sich die Menüs je nach Anzahl der Gänge zwischen 37 und 70 Euro, à-la-carte-Hauptgerichte soll es auch schon ab 9 Euro geben.

Von Christin Grödel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Internationale Genetiker, Physiker, Biologen und andere Forscher wollen in einem lichtdurchfluteten Kubus in Dresden-Johannstadt wissenschaftliches Neuland beschreiten. Sie möchten endlich wissen, was ganz genau in der Welt der Atomverbindungen passiert, wenn ein Lebewesen wächst.

01.06.2017

Den meisten Leuten dürfte dieser Sport – wenn überhaupt – aus den Harry-Potter-Büchern und -Filmen bekannt sein. Seit einigen Jahren ist Quidditch jedoch nicht mehr nur Zauberern und Hexen vorbehalten, sondern findet auch in der „Muggelwelt“ großen Anklang.

01.06.2017
Lokales Straßenbahnmuseum Dresden feiert Geburtstag - Pfingstsonnabend Parade historischer Bahnen im Herzen der Stadt

Mit einer großen Fahrzeugparade durch die Innenstadt, einem Museumsfest an der Trachenberger Straße und Rundfahrten mit historischen Straßenbahnen und Bussen feiert der Verein Straßenbahnmuseum Dresden e.V. am Pfingstsonnabend von 10 bis 17 Uhr seinen 25. Geburtstag. Mit von der Partie ist sogar eine Tatra-Cabrio-Straßenbahn aus Leipzig.

01.06.2017
Anzeige