Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales „Reimscheißer-Demo“ gegen Müll im Klo
Dresden Lokales „Reimscheißer-Demo“ gegen Müll im Klo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:39 22.03.2017
„Reimscheißer-Demo“ am Dienstag auf der Prager Straße.   Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

 Am Dienstag protestierten in der Dresdner Innenstadt rund 50 als „Kackhaufen“ verkleidete Demonstranten gegen Müll in der Toilette. Die Demo war einen Aktion der Dresdner Stadtentwässerung, die bereits im Januar mit ihrer Kampagne „Kein Müll ins Klo“ auf die anwachsenden Müllmengen im Dresdner Abwasser aufmerksam machte. Denn: Neben erhöhten Betriebs- und Entsorgungskosten stellt der Unrat im Klo auch ein großes Problem für die Umwelt dar.

Dagegen sollte mit der „Reimscheißer-Demo“ nun angegangen werden. Im Rahmen ihrer Kampagne hatte die Stadtentwässerung Ende Januar zum „Reimscheißer-Wettbewerb aufgerufen. Acht Wochen lang konnten Dresdner ihre Reime einsenden – eine Auswahl der insgesamt 400 Reime wurde am Dienstag bei der Demo verkündet. Zur Abschlusskundgebung versammelten sich die “Haufen“ am Dr.-Külz-Ring. Poetry Slammer Kai Rieger lieferte lyrische Denkanstöße gegen den Müll im Klo.

mzv

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vom kommenden Schuljahr an kann die Schulsozialarbeit in Dresden ausgebaut werden. Über das neue Landesprogramm Schulsozialarbeit werden mit Schuljahresbeginn im August landesweit 8,5 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Davon fließen in diesem Jahr 1,19 Millionen Euro nach Dresden.

21.03.2017
Lokales 23. bis 26. März „Dresdner Ostern“ in der Messe - Gartentipps, Blüten, Markt und Musik

Am Donnerstag startet wieder die „Dresdner Ostern“ im Ostragehege. Mit einer Besucherzahl zwischen 45 000 und 55 000 ist es Dresdens größte Publikumsmesse. Sie hält ein umfangreiches Angebot für Pflanzen- und Gartenfreunde bereit, lockt mit Kunsthandwerk sowie Verkaufs- und Informationsständen rund um die Themen „Familie, Freizeit und Tiere“.

21.03.2017

Bis 7. April lässt die Stadt die Fahrbahn der Plattleite auf dem Weißen Hirsch zwischen Stangestraße und Lahmannring für rund 29 000 Euro instand setzen und mit neuem Asphalt befestigen. Zusätzlich werden Schäden bei der Entwässerung und am Gehweg beseitigt, heißt es aus dem Rathaus.

21.03.2017
Anzeige