Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Rathaus und Frauenkirche knipsen das Licht aus
Dresden Lokales Rathaus und Frauenkirche knipsen das Licht aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 23.03.2018
Am Sonnabend geht in der Frauenkirche das Licht für eine Stunde aus. Quelle: ZB
Anzeige
Dresden

Am Sonnabend gehen im Rahmen der Earth Hour wieder weltweit um 20.30 Uhr unserer Zeit die Lichter vieler Wahrzeichen für eine Stunde aus. An dem kleinen Zeichen für Klimaschutz beteiligen sich dieses Jahr das Dresdner Rathaus, das in diesem Zeitraum die Turmbeleuchtung abstellt und die Frauenkirche, die in den 60 Minuten auf eine Anstrahlung verzichtet, an der globalen Aktion der Umweltorganisation WWF.

Temperatur in Dresden um ein Grad gestiegen

Die Erderwärmung macht auch vor der Landeshauptstadt nicht Halt: „In den vergangenen 30 Jahren ist die mittlere Temperatur in Dresden bereits um etwa ein Grad gestiegen. Besonders in einer wachsenden Stadt wie Dresden verstärkt sich dieser Trend durch immer dichtere Bebauung“, sagt Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen (Die Grünen).

Begleitet werden die Klimaschutzmaßnahmen auch in diesem Jahr von vielen Veranstaltungen. Am 5. April startet im Zentrum für Baukultur Sachsen im Kulturpalast eine Ausstellung zum energiesparenden Bauen. Zwischen dem 19. April und 8. Mai wird Klimaschutz anlässlich des Tages der erneuerbaren Energien in zahlreichen Veranstaltungen erlebbar gemacht.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Neustadt ist der kinderreichste Stadtteil? Falsch. Das lässt sich im neuen Stadtteilkatalog der Stadt Dresden herausfinden. Mit Sozial- und Bevölkerungsdaten aus dem Jahr 2016 wurde die Stadtteil-Charakteristik neu aufgelegt und bringt auch kurioses ans Licht: Denn Zahnärzte fühlen sich anscheinend in Löbtau-Nord am wohlsten.

23.03.2018

Wegen des andauernden Winterwetters verzögern sich die Bauarbeiten an der Kurparkstraße. Eigentlich sollten die Arbeiten schon am 20. März beendet sein – jetzt fehlen noch der neue Asphalt und die Straßenentwässerung.

23.03.2018

Nach zwei Pannen und fortgesetzten Lieferproblemen soll der unter Radfahrern als Holperpiste gefürchtete Körnerweg nun ab Montag saniert werden. Allerdings nur auf einem kurzen Stück. Das hat Gründe.

23.03.2018
Anzeige