Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Rathaus Blasewitz zeigt Ausstellung über sanierte Dresdner Schulen
Dresden Lokales Rathaus Blasewitz zeigt Ausstellung über sanierte Dresdner Schulen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 06.01.2017
Quelle: Sammlung Ursula Pietzsch
Anzeige
Dresden

Das Amt für Kultur und Denkmalschutz zeigt im Rathaus Blasewitz eine Ausstellung über gerade sanierte Dresdner Schulen. Konkret geht es um das Hans-Erlwein-Gymnasium in Gruna, die 56. Oberschule am Trachenberg und die 6. Grundschule am Großen Garten, die in den vergangenen Jahren mit viel Geld modernisiert und umgebaut worden sind.

Die Ausstellung beleuchtet die Bauarbeiten an den denkmalgeschützten Gebäuden und gibt Informationen zur Baugeschichte. Bisher unveröffentlichtes Archivmaterial, das Schüler, Ehemalige und Lehrer zusammengetragen haben, gibt Einblicke in das Schulleben vergangener Zeiten bis in die Gegenwart hinein. Auch die Vorgängerbauten der Schulen in Gruna und Trachau werden in Erinnerung gerufen. Die Schau knüpft an eine frühere Ausstellung an, die in den Jahren 2012 bis 2014 an mehreren Orten in Dresden zu sehen war.

Die Schau kann bis zum 21. März im Ortsamt Blasewitz, Naumannstraße 5, besichtigt werden. Sie hat montags, 8 bis 16 Uhr, dienstags und donnerstags, 9 bis 18 Uhr, mittwochs und freitags, 8 bis 14 Uhr, geöffnet.

Von Kat.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fast sechs Jahre nach seinem Protest gegen einen Dresdner Neonazi-Aufmarsch ist der Berliner Tim H. am Freitag in dritter Instanz komplett freigesprochen worden. Die Staatsanwaltschaft hatte zuvor auf Landfriedensbruch und acht Monate auf Bewährung plädiert.

06.01.2017

Der Dresdner Winterdienst will am Freitag erstmals Nebenstraßen in Angriff nehmen. Nachdem am Donnerstag aufgrund des neuerlichen Schneefalls die Hauptstraßen im Fokus standen, sind diese jetzt weitgehend betreut.

06.01.2017

25 Lehrer aus Dresden haben am Donnerstag im Rahmen des Projektes „Schüler retten Leben“ in einer zweistündigen Fortbildung das Rüstzeug dafür bekommen, wie sie Schülern ab der 7. Klasse die Grundprinzipien der Wiederbelebung nach einem Herzstillstand nahezubringen.

06.01.2017
Anzeige