Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Rätsel um Kratzer auf Augustusbrücke Dresden
Dresden Lokales Rätsel um Kratzer auf Augustusbrücke Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:52 07.08.2017
Diese seltsame Kratzspur zieht sich über einen Teil des Fußweges der Augustusbrücke. Wer ist dafür verantwortlich: Panzer, Bauarbeiten oder gar Ufos?   Quelle: T. Giedigkeit
Dresden

DNN-Leser Immo Grötzsch hat eine leicht geschwungene, helle Kratzspur auf der Augustusbrücke entdeckt, die die Gehwegplatten auf der Altstadtseite der Brücke durchzieht. Besonders auffällig: Ein zackiger Ausreißer Richtung Brückengeländer. Die Kratzspur ist etwa drei Zentimeter breit und rund zehn Meter lang. Sie zieht sich auf dem Abschnitt des letzten Brückenbogens auf der Altstadtseite in Richtung Hofkirche und endet genauso abrupt, wie sie begann. Was ist das für eine Spur, wollte er wissen?

Mitarbeiter des Lehrstuhls für Neuere Geschichte und sächsische Volkskunde, der Stadt, dem Stadtarchiv sowie dem Militärhistorischen Museum konnten keine Hinweise geben, allerdings widersprachen sie der Vermutung, dass es sich möglicherweise um die Hinterlassenschaft eines Panzers handelt.

Die Kratzspur ist an einigen Stellen verwittert, was daraufhin deuten könnte, dass sie dort schon länger täglich den abertausenden Füßen und Radfahrern ausgesetzt ist. Nun droht die Spur im Zuge der Bauarbeiten an der Augustusbrücke zu verschwinden, bevor das Rätsel gelöst werden konnte.

Wenn Sie, liebe Leser, etwas über dieses seltsame Spur wissen, dann schreiben Sie an leserbriefe@dnn.de.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn am Montag für Dresdens Kinder und Jugendliche das neue Schuljahr beginnt, plant das Ordnungsamt wie jedes Jahr zum Schulbeginn mehr Einsätze und Kontrollen an Schulen. Allein 5832 Schulanfänger werden unterwegs sein, heißt es in einer Mitteilung der Stadt.

06.08.2017
Lokales “Ich glaub, es geht schon wieder los…” - Kaisermania Teil II: Das Dresdner Elbufer wird wieder voll

Am Samstagnachmittag bot sich am Dresdner Elbufer dasselbe Bild wie schon tags zuvor: Fans von Roland Kaiser warten Stunden vor der Zeit am Einlass, um ihren „Roli“ bei den Filmnächten am Elbufer zu sehen – einige schon zum zweiten Mal in diesem Jahr.

05.08.2017

Ein Dresdner produziert im Schnitt 147 Kilogramm Haus- und Restmüll im Jahr – damit erzeugen die Einwohner des sächsischen Landeshauptstadt im bundesweiten Vergleich recht wenig Abfall. Innerhalb Deutschlands gibt es drastische Unterschiede, was den Umgang mit Müll betrifft.

05.08.2017