Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Prozess gegen mutmaßliches IS-Mitglied beginnt in Dresden
Dresden Lokales Prozess gegen mutmaßliches IS-Mitglied beginnt in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 12.04.2018
Das Oberlandesgericht Dresden verhandelt vom 2. Mai an gegen ein mutmaßliches IS-Mitglied. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Das Oberlandesgericht Dresden verhandelt vom 2. Mai an gegen ein mutmaßliches IS-Mitglied. Dem 30 Jahre alten Syrer Ahmad A. wird vorgeworfen, den Terrormilizen Al-Nusra-Front und Islamischer Staat angehört zu haben. Wie das Gericht am Donnerstag mitteilte, sind bis zum 28. Juni 14 Verhandlungstage angesetzt.

Neben der Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung sind weitere Straftaten wie Körperverletzung und Verstoß gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz angeklagt. Für die Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung liegt der Strafrahmen zwischen einem und zehn Jahren Gefängnis.

Laut Anklage hatte sich A. 2011 einer Kampfeinheit im syrischen Bürgerkrieg angeschlossen. Ab November 2012 soll er gemeinsam mit Al-Nusra unter anderem an Kämpfen um die syrischen Städte Tabka und Rakka teilgenommen und dabei auch als Kommandeur gewirkt haben. Spätestens im Jahr 2014 wird er dem IS zugerechnet, für den er Polizei- und Sicherungsaufgaben unter anderem in einem Ausbildungslager ausgeübt haben soll.

Der Beschuldigte war vor etwa einem Jahr nahe Leipzig festgenommen worden. Die Verhandlung findet in dem Saal statt, in dem in den letzten Monaten der Prozess gegen die rechtsterroristische Vereinigung „Gruppe Freital“ lief.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Staatsoperette Dresden - Mehrheit für Kondaurow steht

Die Stadtratfraktion Die Linke hat sich darauf verständigt, die Ernennung von Kathrin Kondaurow zur neuen Intendantin der Staatsoperette Dresden zu unterstützen. Damit gilt die Wahl der 34-Jährigen im Stadtrat als sicher. Zuletzt waren Zweifel an den Führungsfähigkeiten von Kondaurow laut geworden.

12.04.2018

Ein Airbus A319 der Fluggesellschaft easyJet hat am Mittwoch zwischen 11 und 18 Uhr Trainingsflüge in Dresden absolviert. Abweichend von den üblichen An- und Abflugrouten drehte der Airbus teilweise enge Schleifen über das Stadtgebiet.

12.04.2018
Lokales Spaziergänge durch Dresden - Drei Tage aus der Fußperspektive

Wie wirkt Dresden aus der Sicht eines Architekten? Aus welcher Perspektive vermag ein Obdachloser seine Heimatstadt wahrnehmen? Die Dresdnerin Uta Gensichen möchte die Bürger auf eine ungewöhnliche Reise durch ihre Heimatstadt mitnehmen. Die 37-Jährige organisiert vom 4. bis zum 6. Mai das erste Jane’s Walk Festival in Dresden.

12.04.2018
Anzeige