Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Primark-Eröffnung in Dresden: Warteschlangen am frühen Morgen bleiben aus
Dresden Lokales Primark-Eröffnung in Dresden: Warteschlangen am frühen Morgen bleiben aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 09.09.2015
Primark-Eröffnung in Dresden: Stunden vor der offiziellen Eröffnung blieb der große Ansturm noch aus. Quelle: Dominik Brüggemann
Anzeige

In der Centrum-Galerie verkauft Primark auf 9600 Quadratmetern Gesamtfläche künftig Kleidung. Dresden ist die erste ostdeutsche Stadt, in der sich Primark ansiedelt. Leipzig soll in den kommenden Jahren folgen, kündigte Wolfgang Krogmann, Primark Director für Deutschland und Österreich, im DNN-Interview an.

In Dresden arbeiten über 500 Leute für den neuen Laden. Das habe sich sogar positiv auf die Arbeitslosenquote der Stadt ausgewirkt, teilte die Arbeitsagentur Anfang November mit. In der Kritik stand der irische Textilriese wegen seiner Arbeitsbedingungen. Die „Kampagne für saubere Kleidung“, unterstützt u.a. von der IG Metall und Terre de Femmes, setzt sich für eine Verbesserung der Bedingungen ein. Zuletzt hat die Kampagne 50 führende Bekleidungsfirmen unter die Lupe genommen und geprüft, ob die Unternehmen für existenzsichernde Löhne sorgen. Primark schneidet dort im Mittelfeld ab, immerhin sei die Firma bereit, sich für das Thema zu engagieren. „Primark hat einen Verhaltenskodex, der sich eindeutig gegen Kinderarbeit ausspricht. Außerdem ist das Unternehmen Mitglied bei ETI, der Ethical Trading Initiative“, so Nikoletta Pagiati, Sprecherin von EarthLink e.V., auf Anfrage von DNN-Online.

dbr/jV

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mode zum Wegwerfen, eine Gefahr für die Umwelt – vor der Eröffnung der Primark-Filiale am 20. November in der Dresdner Centrum Galerie warnen Umweltschützer vor den Gefahren der Billigmode.

09.09.2015

Hans Müller-Steinhagen, der Rektor der TU Dresden, ist Hochschulmanager des Jahres 2014. Die von der „Zeit“ und dem Centrum für Hochschulentwicklung ausgelobte Auszeichnung wurde am Dienstag in Berlin übergeben.

09.09.2015

Das in Superlative verliebte Dresden ist auf dem Weg zur Hochzeitsstadt. Seit gestern besteht für Ehekandidaten die Chance, sich einen Trautermin für einen besonders romantischen Ort zu sichern.

09.09.2015
Anzeige