Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Prämierter Autor Klare liest über „Heimat“ in der Dresdner Frauenkirche

Buchvorstellung Prämierter Autor Klare liest über „Heimat“ in der Dresdner Frauenkirche

„Was genau ist Heimat?“, fragt sich Jörn Klare, der Gewinner des evangelischen Buchpreises bei seiner Lesung am Donnerstag in der Frauenkirche. Um 20 Uhr erzählt der Autor unter dem Motto „Nach Hause gehen. Eine Heimatsuche“ von seiner 600 Kilometer langen Wanderung quer durch Deutschland von seinem Wohnort Berlin, in dem er sich nie wirklich zu Hause fühlte in seine Heimat der Kindertage in Hohenlimburg.

Voriger Artikel
Neue Beratungsstelle gegen religiösen Extremismus in Dresden
Nächster Artikel
Mobilfunkbranche strebt weltweite Standards für 5G an

Auto und Journalist Jörn Klare stellt sein Buch über die Heimatsuche in der Frauenkirche vor.

Quelle: Cornelia Kirsch

Dresden. „Was genau ist Heimat?“, fragt sich Jörn Klare, der Gewinner des evangelischen Buchpreises bei seiner Lesung am Donnerstag in der Frauenkirche. Um 20 Uhr erzählt der Autor unter dem Motto „Nach Hause gehen. Eine Heimatsuche“ von seiner 600 Kilometer langen Wanderung quer durch Deutschland von seinem Wohnort Berlin, in dem er sich nie wirklich zu Hause fühlte in seine Heimat der Kindertage in Hohenlimburg. Unterwegs befragt er seine Weggenossen, was Heimat für sie bedeutet. Bischof Jan Janssen begründet die Prämierung von Klare mit den Worten: „Er ist ein sehr guter Erzähler und Zuhörer und nicht zuletzt fragt er nach einem himmlischen Zuhause“. Die Zuhörer können den persönlichen Aussagen von Klares Wanderbekanntschaften über Heimatverlust und Sehnsucht im Unterhaus kostenlos lauschen.

Von tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.