Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Polizei antwortet auf Fragen zu G7-Treffen in Dresden
Dresden Lokales Polizei antwortet auf Fragen zu G7-Treffen in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:38 09.09.2015
Anzeige

Das betrifft das Geviert, das die Sophienstraße, der Theaterplatz, der Schloßplatz, die Augustusstraße, die Schloßstraße und die Kleine Brüdergasse umschließen. Darauf macht die Polizei aufmerksam. Die Semperoper, das Schausspielhaus oder Restaurants wie das Italienische Dörfchen oder der Sophienkeller sollen aber jederzeit uneingeschränkt erreichbar sein, erklärte Polizeisprecherin Jana Ulbricht. Die Museen im Schloss bleiben aber am 28. und 29. Mai geschlossen.

Die Sicherheitsexperten in der Schießgasse gehen davon aus, dass all das zu Fragen von Dresdnern und Gästen der Stadt führt. Diese Fragen werden jetzt per Telefon und e-Mail beantwortet. Dafür ist die Dresdner Rufnummer 483 3000 geschaltet. Das Telefon ist werktags von 9 bis 21 Uhr besetzt, sonnabends von 9 bis 15 Uhr. Per Mail können Fragen an die Adresse finanzgipfel.dresden@polizei.sachsen.de geschickt werden.

Das Finanzministertreffen in Dresden ist Teil einer Reihe von G7-Treffen in Deutschland in diesem Jahr. Auftakt war das Außenministertreffen in dieser Woche in Lübeck. Höhepunkt ist das Treffen der G7-Staatschefs im Juni im Schloss Elmau (Bayern).

Weitere Infos unter www.g7germany.de

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 20.04.2015

DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die besten Stücke sind weg: Die Stadt hat 2010 bis 2013 bei 388 Grundstücksverkäufen insgesamt 38.5 Millionen Euro eingenommen. Das geht aus dem bislang unveröffentlichten Liegenschaftsbericht aus dem Ressort von Finanzbürgermeister Hartmut Vorjohann hervor.

09.09.2015

Schwindelfrei und schlank gelingt der Aufstieg auf Turm der Martin-Luther-Kirche am sichersten. Aus einer Höhe von rund 60 Metern bietet der Kirchturm einen Weitblick über die Dresdner Neustadt, das Elbtal und die Altstadt.

09.09.2015

Der Zoo Dresden bekommt neue Humboldt-Pinguine. Wie Zoo-Sprecherin Kerstin Eckart am Freitag mitteilte, sollen die insgesamt sechs neuen Pinguine am 23. April im Zoo eintreffen.

09.09.2015
Anzeige