Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Politik diskutiert im Uniklinikum Dresden über Solidarität in der medizinischen Versorgung
Dresden Lokales Politik diskutiert im Uniklinikum Dresden über Solidarität in der medizinischen Versorgung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 24.05.2017
Digitalisierung soll helfen, Leistungen unabhängig vom Geldbeutel der Patienten anzubieten  Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

 Das politische Bildungsforum Sachsen lädt zu einer Diskussionsveranstaltung am 9. Juni um 14.30 uhr in das Uniklinikum Dresden ein. Im Dekanatssaal im Haus 40 werden der Bundesminister Hermann Gröhe (CDU), Staatsministerin Barbara Klepsch (CDU) und der Klinik-Vorstand Michael Albrecht der Frage nachgehen, wie Solidarität und Verantwortung im Krankenhaus gewährleistet werden können.

„Wir wollen jedem Menschen in Deutschland – unabhängig von Einkommen, Alter, Bildungsgrad, Herkunft oder Wohnort – die medizinisch notwendigen und von ihm gewollten Leistungen in hoher Qualität zur Verfügung stellen“, heißt es von Seiten der organisierenden Konrad-Adenauer-Stiftung. Ein besonderer Fokus der Veranstaltung liegt auf den Chancen der Digitalisierung für die Gesundheitsbranche.

Eine Anmeldung über www.kas-sachsen@kas.de ist erwünscht.

Von Tomke Giedigkeit

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales „Pieschner Melodien“ - Dresden hat jetzt Shared Space

Die Kinder der Kita „Concordia“ waren die ersten, die den neuen Stadtraum in Pieschen in Beschlag nahmen. Mit ihren Tretmobilen enterten sie die rote Fahrbahn und kurvten ausgelassen umher. Was auf anderen Straßen nicht erlaubt wäre, ist auf den sogenannten „Pieschner Melodien“ sogar erwünscht. „Shared Space“ heißt das Zauberwort.

24.05.2017

Unter dem Motto „Legst Du Dich mit Crystal an?“ finden vom 29. Mai bis 3. Juni kreative Aktionstage zur Suchtprävention in der Centrum Galerie Dresden an der Prager Straße statt. Die Besucher erleben rund um die Aktionsbühne die Performances „High – ein Frühlingsopfer“ und „Neben der Spur“.

24.05.2017

Die frisch gebackenen Eltern Julia Bortenreuter und David Fleischer präsentieren ihr Töchterchen Elsa, das am Sonntag um 23.22 Uhr als tausendstes Baby im Uniklinikum das Licht der Welt erblickt hat. Für die junge Mutter und ihren Freund aus der Geburtenhauptstadt Dresden ist die kleine Elsa das erste Kind.

24.05.2017
Anzeige