Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Pöbelrentner von Dresden muss ins Gefängnis

Amtsgericht-Urteil Pöbelrentner von Dresden muss ins Gefängnis

Das Amtsgericht Dresden hat einen notorisch pöbelnden Rentner ins Gefängnis geschickt. Was der 70-Jährige auf dem Kernholz hat, lesen Sie hier:


Quelle: dpa

Dresden. Heinrich S. ist Dauergast bei Gericht, mehrfach vorbestraft, saß schon oft im Gefängnis, aber irgendwie zieht es ihn immer wieder in die hehren Hallen der Justiz. Dabei könnte sich der 70- Jährige doch nun endlich ein anderes Hobby suchen – aber er kann es nicht lassen. Zuletzt saß der Angeklagte, der die deutsche und polnische Staatsbürgerschaft besitzt, in Polen im Gefängnis.

Jetzt muss er Quartier in einer sächsischen JVA nehmen. Wegen gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung, Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde er jetzt wieder einmal vom Amtsgericht verurteilt – ein Jahr und vier Monate ohne Bewährung. Die Anklage war sehr umfangreich – aber eigentlich läuft alles, und das seit Jahren, nach einem Schema ab: funktioniert etwas nicht so, wie er es will, setzt es erst bösartigste Beleidigungen (die kann man gar nicht aufschreiben) und dann Prügel.

Heinrich S. hatte Besucher des Arnhold-Bades beschimpft und verprügelt, einen Kunden in einem Supermarkt beleidigt und in ein Warenregal gestoßen und im Juli 2015 und Januar 2016 zwei Männer attackiert und ihnen mehrere Faustschläge verpasst haben. Rückten nach seinen rüden Attacken Polizeibeamte an, wurde diese aufs übelste beleidigt. Und eine Fahrerlaubnis braucht er generell nicht – zumindest ist der 70-Jährige der Meinung.

Dreizehn Anklagen verlas die Staatsanwaltschaft insgesamt. Allerdings bescheinigte ein Gutachten dem 70-Jährigen eine paranoide Erkrankung, deshalb könnte seine Steuerungsfähigkeit teilweise vermindert gewesen sein. Das rechnete das Gericht zu seinen Gunsten, sonst wäre die Strafe noch höher ausgefallen.

Von Monika Löffler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
21.02.2018 - 21:22 Uhr

Gegen Jahn Regensburg feierte Dynamo Dresden einen schwer erkämpften Heimerfolg, nun soll auch auswärts der Knoten wieder platzen. Doch der nächste Gegner strotzt - wie auch der letzte - nur so vor Selbstvertrauen.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.